• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Inter Mailand 0:0 gegen Lazio - AC Mailand 1:1 in Florenz

30.12.2017

Mailand (dpa) - Der Tabellendritte Inter Mailand musste sich im Spitzenspiel der Serie A mit einem 0:0 gegen Lazio Rom begnügen.

Die beste Möglichkeit der Mailänder vergab der kroatische Fußball-Nationalspieler Ivan Perisic, der zuvor auch bei Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg aktiv war, nach 30 Minuten aus sechs Metern. Der albanische Lazio-Torhüter Thomas Strakosha verhinderte mit einem Reflex die Führung der Gastgeber und lenkte den Ball an die Latte. Damit ist der Rückstand von Inter auf Tabellenführer SSC Neapel, der am Freitag 1:0 in Crotone gesiegt hatte, auf sieben Punkte angewachsen.

Der frühere Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu hat den kriselnden AC Mailand in der italienischen Fußball-Meisterschaft vor einer weiteren Niederlage bewahrt. Der einstige Hamburger und Leverkusener erzielte 20 Minuten nach seiner Einwechslung das Ausgleichstor (74.) zum 1:1 (0:0) beim AC Florenz. Nur drei Minuten vorher hatte Giovanni Simeone die Gastgeber in Führung gebracht.

Florenz verbesserte sich mit nun 27 Punkten vorübergehend auf den sechsten Platz, der im Sommer für viel Geld verstärkte Ex-Meister Milan ist mit 25 Punkten weiterhin weit von den besten Teams der Serie A entfernt. Spitzenreiter SSC Neapel, der am Vortag 1:0 in Crotone gewonnen hatte, liegt mit 48 Punkten vorn.

Eine Überraschung hingegen gelang dem bis dato abgeschlagenen Aufsteiger Benevento Calcio im letzten Auftritt 2017. Nach zuvor einem Unentschieden und 17 Niederlagen bescherte der Treffer von Massimo Coda zum 1:0 Sieg gegen Chievo Verona seiner Mannschaft den überhaupt ersten Serie-A-Sieg der Vereinsgeschichte. Trotz des Sieges verweilt Benevento Calcio allerdings nunmehr mit vier Punkten weiterhin am Tabellenende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.