Sillenstede - Die Kreisklassen-Fußballer des TuS Sillenstede haben ihre Pokalpflicht gegen den TuS Wangerooge souverän erfüllt. Nach dem 6:0 (5:0)-Sieg gegen das Team aus der 2. Kreisklasse stehen die Sillensteder nun in der Runde der letzten vier Mannschaften im Kreispokal.

„Wir sind konzentriert aufgetreten. So hatte ich mir das gewünscht“, freute sich Sillenstedes Trainer Dieter Engel über die engagierte Leistung seines Teams. Ein früher Doppelschlag durch Fabian Alonso (5. Minute) und Daniel Hensche (6. Minute) stellte die Weichen für den Favoriten zeitig auf Sieg. Bis zur Pause hatten Florian Donat, Alonso, Tim Kätzler bereits auf 5:0 erhöht. Nach dem Seitenwechsel sorgte Ron Frerichs für den Endstand. Ein Sonderlob hatte Engel für Wangerooges Schlussmann Mats Rieger übrig: „Er hat uns mit seinen starken Reflexen und Paraden fast zur Verzweiflung gebracht.“

Um das letzte Ticket ins Halbfinale spielen am 7. Dezember dann Schwarz-Weiß Middelsfähr/Mariensiel und der SV Gödens.