Friesland - Nur zwei Spiele mit friesischer Beteiligung fanden am Wochenende in der 1. Fußball-Kreisklasse statt. Während die Begegnung zwischen dem SV Wilhelmshaven II gegen Rot-Weiß Sande abgesagt wurde, musste die Partie zwischen SW Middelsfähr/Mariensiel und Frisia Wilhelmshaven III ausfallen.

Die SG Dangastermoor/Obenstrohe setzte sich mit 3:2 gegen den ESV Wilhelmshaven durch. Zur Halbzeit hatte es 1:1 gestanden, nachdem SG-Spieler Tobias Laskowski mit dem Pausenpfiff (45. Minute) den Rückstand aus der 26. Minute ausgeglichen hatte. Kurz nach Wiederbeginn (51.) traf Pascal Leisenberg zum 2:1 für die Gastgeber. Doch nur neun Minuten später konnten die Gäste egalisieren. Der Siegtreffer für Dangastermoor gelang dann Dominik Vogt, der in der 81. Minute zum 3:2 verwandelte. Die SG kletterte durch den Sieg auf Rang sieben.

1:1 trennten sich der fünftplatzierte TuS Sillenstede und der 13. FSV Jever. „Das war ein gebrauchter Tag für uns. Wir haben zwei Punkte verschenkt“, sagte TuS-Trainer Dieter Engel. Nach einem Pfostenschuss von Jever (8.) war Sillenstede in der 15. Minute durch Fabian Alonso mit 1:0 in Führung gegangen. In der 60. Minute stand der Pfosten seinem 2:0 gegen nun bessere Jeveraner im Weg. Nach einer Gelb-Roten Karte in der 63. Minute gegen TuS-Spieler Benjamin Schilling agierten die Gastgeber in Unterzahl. Dies ging bis zur 87. Minute gut, ehe Kevin Schilling noch den Ausgleich für Jever erzielte. Kurz vor dem Abpfiff hatten die Gäste frei vor dem Tor noch das 2:1 auf dem Fuß, doch vergaben.