Bookholzberg - Die männliche Jugend A der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg musste am Sonntag in der Handball-Oberliga eine 16:22-Niederlage einstecken. Für die Mannschaft um das Trainergespann Andreas Müller und Stefan Buß war es bereits die dritte Niederlage in der laufenden Saison.

Bester Schütze aufseiten der Hausherren war Henk Braun. Im gelangen vier der insgesamt 16 Treffer. Nico Hennemann, Nico Jüchter, Nils Wehrheim sowie Kian Krause konnten jeweils zwei Tore für sich verbuchen. Der Tabellenführer aus Schiffdorf hatte die Partie von Anfang an unter Kontrolle und setzte sich bereits kurz vor der Pause mit 13:6 ab. Nach einem zwischenzeitlichen Zehn-Tore-Rückstand, kämpfte sich die HSG noch mal auf fünf Treffer heran, doch für mehr sollte es nicht mehr reichen. Die Chance auf eine mögliche Revanche für die männliche Jugend A besteht bereits am 3. März. Dann trifft das Team von Müller und Buß auswärts in Schiffdorf auf den Ligaprimus.

Zuvor geht es am kommenden Samstag aber erst einmal zum TSV Anderten. Der TSV liegt derzeit mit zwei Niederlagen in zwei Spielen auf dem letzten Tabellenplatz. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg belegt mit einem Sieg und drei Niederlagen aktuell der vierten Rang.