Kampe - Rund 100 Reiter haben bisher ihre Nennungen für das Reit- und Springturnier des Reit- und Fahrvereins St. Georg Altenoythe-Kampe abgegeben. Dieses findet am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. Oktober, auf den Anlagen bei der Reithalle Schmiemann in Kampe statt.

Los geht es am Sonnabend mit den Dressurprüfungen der Klassen E und A sowie den Dressurreiterwettbewerben. Hier werden die ersten Reiter um 9 Uhr aufs Pferd steigen. Gegen 17 Uhr geht der letzte Reiter an den Start. Abends gibt es die Reiterparty mit einem Fass Freibier für die Gäste.

Weiter geht es am Sonntag mit der Dressurprüfung Klasse L sowie den Springprüfungen bis zur Klasse A. Auch stehen unter anderem der Springreiterwettbewerb, Stilspringprüfungen und Springprüfungen an. Zunächst sind die Kleinsten bei der Führzügelklasse zu sehen. Der erste Reiter startet um 9 Uhr. Die Teilnehmer kommen aus dem gesamten Bereich des Alten Amtsbezirks Friesoythe und aus Westerstede. Dieter Drees und Jutta Schweigatz wurden als Richter verpflichtet. Den Stangenwald bei den Springwettbewerben wird Andreas Beeken aufstellen.

Während des Turniers ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die Dressur- und Springprüfungen finden auf dem Außengelände statt. „Wir hoffen auf viele Zuschauer“, sagt Vorsitzende Henny Sobing.