• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Straßenrad-Weltmeisterschaft: Schwerer Sturz: Degenkolb muss WM-Rennen aufgeben

26.09.2021

Löwen (dpa) - Rad-Routinier John Degenkolb ist beim WM-Straßenrennen in Flandern nach einem Sturz vorzeitig ausgeschieden und vorsorglich auf die Krankenstation gebracht worden.

Der 32-Jährige habe "Hautabschürfungen und Prellungen erlitten" und sei "auch auf den Kopf gefallen", schrieb eine Sprecherin des Bund Deutscher Radfahrers (BDR) in Löwen. Degenkolb sei ansprechbar. Er hat nach Verbandsangaben "keine größeren Verletzungen oder Brüche" davongetragen.

Die Wunden des deutschen Klassikerspezialisten waren nach dem Sturz auf dem 267,7 Kilometer langen Kurs erstversorgt worden. Auch der Däne Mikkel Honore war in den Sturz bei hoher Geschwindigkeit verwickelt.

Schon weit vor der entscheidenden Phase des Rennens hat das deutsche Team damit einen erfahrenen und gut aufgelegten Helfer, der vergangenen Sonntag noch Rang zwei bei Eschborn-Frankfurt belegt hatte, verloren. Auch der deutsche Meister Maximilian Schachmann musste vorzeitig aufgeben, nachdem er sehr früh den Anschluss an das rasant durch Flandern fahrende Feld verlor.

© dpa-infocom, dpa:210926-99-366581/3

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.