Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Jakkolo-Turnier In Streekermoor Woher kommen die besten Spieler?


Die 4. Jakkolo-Ortsmeisterschaften werden im Gesellschaftshaus Ripken ausgerichtet von links: Manfred Köster Norbert Klüh und seine Enkelin Lia sowie Katja Radvan
Imke Harms

Die 4. Jakkolo-Ortsmeisterschaften werden im Gesellschaftshaus Ripken ausgerichtet von links: Manfred Köster Norbert Klüh und seine Enkelin Lia sowie Katja Radvan

Imke Harms

Streekermoor - Lia freut sich schon auf den 19. Januar, dann nämlich werden zum vierten Mal die Jakkolo Ortsmeisterschaften ausgetragen – dieses Jahr beim Gesellschaftshaus Ripken in Streekermoor. Ihr Opa Norbert Klüh ist Bezirksvorsteher in Kirchhatten und begeisterter Spieler. Deshalb war die 7-Jährige auch schon in den vergangenen Jahren bei dem Turnier mit dabei. „Es kommen meistens einige Kinder mit, die dann auch Lust haben mitzuspielen. Deshalb haben wir uns überlegt, dieses Mal auch ein kleines Turnier eigens für die Kinder auszurichten“, erzählt Klüh, der diesen Wettkampf mit offener Wertung auch betreuen wird. Anmelden müssen sich die jüngsten Spieler indes nicht.

Anrufen bei:

Anmeldungen nehmen die Bezirksvorsteher der Ortschaften entgegen.

Dingstede: Herwig Nehls, t 0172 / 39 24 55 4Hatterwüsting I: Hergen Klaener, t  04481/920023Hatterwüsting II: Helmut Jacobs, t 04481/92 08 66Kirchhatten I: Norbert Klüh, t  04482 / 16 88Kirchhatten II: Holger Witte, t  04482 / 8261Kirchhatten III: Horst von Seggern, t  04482 / 8990Munderloh: Günter Osterloh, t  04482 /209Sandhatten: Wilfried Hollmann, t  04482 / 301Sandkrug I: Lars Janßen, t 04481 / 908388S andkrug II: Hartmut Wiemer, t  04481 / 1691Sandkrug III: Andreas Steinbach. t  04481 / 6897Sandtange: Karl Claußen, t 04484 / 242Schmede: Günter Wolff, t 04482 / 403Streekermoor I: Lübbe Borchers, t  04481 / 1016Streekermoor II: Georg Brüggemann, t  04481 / 1880Tweelbäke:Gerold Deye, t  04481 / 98 36 3

Jakkolo für die ganze Familie

„Dadurch, dass die Kinder nun richtig mitspielen können, wird diese Veranstaltung noch mehr als in den vergangenen Jahren ein Nachmittag für die ganze Familie“, sagt auch Ratsmitglied Katja Radvan, die mit zum Organisationsteam um Horst Köster gehört. Die drei vorherigen Ausgaben wurden im Deutschen Haus in Kirchhatten und beim Schützenhof ausgerichtet. „Wir möchten ein bisschen zwischen den Ortschaften wechseln“, erklärt Radvan, „und wir brauchen ja durchaus einen recht großen Saal.“ In der Tat, denn die Gemeinde Hatten hat 16 Ortschaften, die jeweils mit vier Spielern zum Turnier anreisen – plus mögliche weitere Interessierte und Zuschauer. „Vereinsspieler können sich auch anmelden, aber diese bekommen dann weniger Scheiben, um Chancengleichheit zu wahren“, macht Köster die Regeln klar.

Rat und Verwaltung spielen mit

Jedes Team spiele für sich und versuche, so viele Punkte wie möglich zu ergattern. „Die vier Mannschaften mit der höchsten Punktzahl ziehen dann ins Halbfinale ein – im K.O.-System wird ein Sieger ermittelt“, so Köster. Die anderen Gruppen treten in weiteren Platzierungsspielen gegeneinander an, damit alle Mannschaften mindestens zwei Spiele haben. Mit dabei sind übrigens auch Teams aus Ratsmitgliedern und Gemeindeverwaltung. Bürgermeister Christian Pundt ist schon gespannt, wie viele Spielsteine er am 19. Januar versenken kann.  Anmeldungen werden von den Bezirksvorstehern der Ortschaften entgegengenommen. Die melden sich wiederum bei Horst Köster bis Dienstag, 14. Januar 2020, unter t 04481/7995.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Hallenfußball-Turnier um Klinker-Cup FC Zetel jubelt nach Final-Drama

Henning Busch Zetel

Machtübernahme vor 90 Jahren Als 64 Prozent des Jeverlandes NSDAP wählten

Theo Kruse Jeverland

Polizei Fahrer eines Kleinkraftrades flüchtet vor Kontrolle in Elsfleth

Ulrich Schlüter Wesermarsch

Verkehr Anwohner aus Cleverns und Rahrdum beschweren sich über „Raser“

Antje Brüggerhoff Jever

Sommerfest 2023 In Norden sind wieder die Straßenkünstler gefragt

Lokalredaktion Annika Schmidt Norden
Auch interessant