• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Ostfriesin will im TV 60 Kilo abspecken

24.02.2018

Südbrookmerland Erstmal sollten sie beweisen, dass sie wirklich abnehmen wollen. Gemeinsam mit 49 weiteren Teilnehmern musste Sabine Kolpacki aus Südbrookmerland in der Auftaktshow der Abnehmsendung „Biggest Loser“ um einen der 16 Plätze im Abnehm-Camp in Andalusien kämpfen. Kolpacki war erfolgreich: „Biggest Loser“-Trainerin Mareike Spaleck schickte die 160-Kilo-Frau als erste Kandidatin in die nächste Runde. Bedeutet: Sie durfte mit nach Spanien, dort weiter abnehmen und auf den Sieg hoffen. „Ich hatte es erst gar nicht realisiert, als der Scheinwerfer auf mich zeigte. Ich hatte zwar gehofft, weiterzukommen, damit gerechnet hatte ich aber nicht“, erzählt die 41-Jährige.

Bei einem halbstündigen Fitnesstraining waren die Kandidaten auf die Probe gestellt worden. Dabei kam es weniger auf die Leistung der Übergewichtigen als vielmehr auf den Kampfgeist an. Kolpacki gab alles. „Während der Sporteinheit habe ich nur gedacht: ‚Hoffentlich komme ich hier lebend wieder raus.‘ Ich hatte wirklich das Gefühl, ich sterbe gleich“, sagt sie und lacht. Selbst die Kameras habe sie vor Anstrengung gar nicht bemerkt. Aber auch später, beim Interview, habe sie keine Probleme mit den Kameras gehabt. „Ich habe einfach ehrlich geantwortet“, sagt sie.

Trainerin Spaleck lobte die Südbrookmerlanderin: „Du bist über deinen Schmerz hinaus gewachsen. Das hat mir gezeigt, dass du bereit bist, in ein neues Leben zu gehen.“

Jahrelang hat Kolpacki sich mehr um andere als um sich selbst gekümmert. „Im Laufe der Jahre habe ich immer mehr zugenommen“, erzählt die 41-Jährige. Das soll sich in der Show ändern. Das Ziel ist enorm: Mehr als 60 Kilo möchte die Ostfriesin insgesamt abnehmen. Der erste Versuch ist es nicht. Durchhalten konnte Kolpacki ihre Diäten bislang aber nicht.

Das soll jetzt anders werden: „Ich will weitermachen und auch bei Ausrutschern nicht aufgeben.“ Es sei an der Zeit, dass sie sich jetzt um sich selbst kümmere. Wie sich Kolpacki schlägt, ist immer Sonntags ab 17.45 Uhr auf Sat 1 zu sehen.

Bereits in der ersten Woche im Camp hat Kolpacki 9,9 Kilo verloren, das entspricht 6,17 Prozent ihres Körpergewichts.

In der zweiten Woche im „The Biggest Loser“-Camp waren die Kandidaten erneut gefordert: Beim Trainingswettkampf im Pool konnte sich ein Team Kopfkissen erspielen – ein Luxusgut im Spiel. Die bislang größte Hürde war für viele Kandidaten wohl der Moment, in dem sie sich mit Erlebnissen aus der Vergangenheit befassen sollten, um sie aufzuarbeiten. Beleidigungen oder schlimmere Erlebnisse, die sie hinter sich lassen sollten, um in die Zukunft schauen zu können.

Sabine nahm nochmal 4,60 Kilo ab: Ihr Gewicht fiel von 150,5 auf 145,9 Kilo. Insgesamt hat Sabine bereits 14,5 Kilo abgenommen und somit neun Prozent ihres Startgewichts. „Ich habe noch nie zuvor 4,60 Kilo in einer Woche abgenommen“, sagt die Ostfriesin, aber: „Ich war trotzdem enttäuscht.“ Moderatorin Dr. Christine Theiss war weitaus weniger streng: „Sabine hat innerhalb von zwei Wochen bei uns bereits 14,5 Kilo abgenommen. Das ist toll.“

Sharon Beatty
Redakteurin
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2051

Weitere Nachrichten:

Sat.1

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.