Friedrichsfehn - Beim Flutlicht-Sportfest im Waldstadion in Papenburg gingen drei Leichtathleten des SV Friedrichsfehn an den Start.

In der Altersklasse U18 konnte Tilman Decker mit neuer Bestleistung von 38,27 Metern den Speerwurf-Wettbewerb für sich entscheiden. Im Kugelstoßen reichten seine 10,68 Meter für Platz zwei. Beim Dreisprung knackte Decker erstmals die Zehn-Meter-Marke (10,28 Meter) und wurde Dritter.

Auch im Dreisprung ging Johanna Drab an den Start. Sie erzielte ebenso 10,28 Meter, womit sie auch Dritte wurde. Mit diesen guten Sprüngen stehen Drab und Decker in der niedersächsischen Bestenliste. Johanna ist aktuell Achte, Decker liegt auf Rang zwölf. Dazu wurde Drab noch Dritte im 100-Meter-Sprint (13,71 Sekunden) und Dritte im Weitsprung (4,62 Meter).

Pech hatte der Hochsprung-Landesmeister Simon Drab. Beim Einspringen brach seine Oberschenkelzerrung wieder auf, so dass er zum Wettkampf nicht antrat.