• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Tennis-ATP-Turnier: Favorit Djokovic kämpft sich ins Masters-Finale gegen Raonic

29.08.2020

New York (dpa) - Tennisprofi Novak Djokovic steht beim von Cincinnati nach New York verlegten Masters-Turnier nach einem harten Stück Arbeit im Finale.

Drei Tage vor dem Start der US Open setzte sich der 33 Jahre alte Serbe im Semifinale mit Mühe 4:6, 6:4, 7:6 (7:0) gegen den Spanier Roberto Bautista-Agut durch. Erst nach knapp drei Stunden verwandelte der Weltranglisten-Erste im Tiebreak seinen ersten Matchball. Im Endspiel trifft der Top-Favorit der US Open am Samstag auf den aufschlagstarken Milos Raonic. Der Kanadier, die Nummer 30 in der ATP-Weltrangliste, gewann gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas 7:6 (7:5), 6:3.

Djokovic ist damit in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Für den Weltranglisten-Ersten war es bereits der 22. Sieg in Serie. Er gilt nicht erst seit den Absagen von Rafael Nadal und Roger Federer als Top-Favorit bei den US Open. Der Serbe strebt seinen 18. Grand-Slam-Triumph an.

© dpa-infocom, dpa:200829-99-351317/2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.