• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

HANDBALL: Torhüter arbeiten mit allen Tricks

02.02.2007

KöLN

und Ralf Knuth-Voigt KÖLN - Ohne die beiden Teufelskerle geht gar nichts. Das weiß auch Heiner Brand. Und so hegt und pflegt der Bundestrainer seine Weltklasse-Torhüter Henning Fritz (Kiel) und Johannes Bitter (Magdeburg), wo immer es nötig ist. „Heiner steht voll hinter uns. Die Betreuung, das Training und die Spiel-Vorbereitung könnten besser nicht sein“, sagen beide unabhängig voneinander.

Zur Erinnerung: Der 32-jährige Fritz, Welthandballer 2004, war als Sorgenkind in die deutsche WM-Vorbereitung eingestiegen. Nichts ging mehr. Beim THW Kiel zur Nummer drei degradiert, saß er in der Bundesliga mitunter nur auf der Tribüne. Heiner Brand läutete ein Hilfsprogramm ein und ging dabei auch neue Wege.

So absolvierte Ex-Nationaltorwart Andreas Thiel wieder „Hexer“-Sondereinheiten mit den Torleuten, der Sportwissenschaftler von der Uni Köln, Günther Klein, führte Einzelgespräche, und zur Stress-Bewältigung verordnete der Musiktherapeut Ulrich Conrady den Spielern beim Regenerieren eine kleine Nachtmusik. „Wir hören dann bestimmte, stimulierende Töne. Das Ganze ist freiwillig, aber fast alle machen mit, weil es auch etwas bringt“, erzählt der 24-jährige Johannes Bitter.

Und was es bringt! Das deutsche Torhütergespann Fritz/Bitter führt bei der WM nicht nur die Rangliste der Siebenmeter-Killer an, sondern zählt auch insgesamt mit einer Abwehrquote von 35 Prozent zu den Ausnahmekönnern bei diesem Turnier.

„Um diese beiden Goalies werden wir in der Welt beneidet“, weiß DHB-Kapitän Markus Baur.

Otto-Ulrich Bals Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.