• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Trefferalarm nervt Schiedsrichter

30.10.2013

Utrecht Beim ersten Test des so genannten Hawk-Eyes, einem computergestützten System zur Ballverfolgung, im Spiel zwischen dem FC Utrecht und Roda Kerkrade in der niederländischen Ehrendivision hatten die Schiedsrichter kaum eine ruhige Minute. Selbst in der Halbzeit nicht: Die sieben Kameras registrierten nämlich auch die Elfmeter-Versuche der Utrechter Fußballjugend in der Pause.

Aus Sorge um die Stabilität des Systems bei seiner Premiere hatten es die Verantwortlichen auch zwischen erster und zweiter Spielhälfte nicht ausgeschaltet. Und so piepste, blinkte und vibrierte es andauernd auf der Armbanduhr des Referees, die als Empfänger dient: „Goal, Goal, Goal...“ wurde dem Unparteiischen die Torflut signalisiert. Denn die Oranje-Nachwuchskicker erwiesen sich als überaus treffsicher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.