Ammerland - In der Tischtennis-Kreisliga zeigte sich die TSG Westerstede III nach dem unerwarteten Remis in der Vorwoche unbeeindruckt. Für den SSV Jeddeloh II gab es einen Sieg und eine Niederlage.

Kreisliga der Männer: TSG Westerstede III - FC Rastede III 9:5. Gleich zu Beginn hieß es 5:0 für die Kreisstädter, die allerdings postwendend den Anschluss für Rastede zum 5:4 hinnehmen mussten. Sebastian Warscheid, Bärbel Otten, Jannis sowie Lukas von Waaden waren für die Gäste siegreich. Doch drei weitere Siege für Westerstede – Jörg Büsing und Terje Weise punkteten zum zweiten Mal außerdem gewann Sina Claaßen – zum 8:4 waren die Vorentscheidung.

SSV Jeddeloh II - TSG Husbäke 9:2. Im Gemeindeduell gegen die TSG Husbäke ließ der SSV nichts anbrennen. Thomas Drees und Uwe Eilers konnten die einzigen Zähler für die Gäste erzielen. Mit Lutz Blank (2), Magnus Köllermeyer, Andreas Claus, Christian Reich und Uwe Latko konnten die Gastgeber aber entscheidend dagegenhalten.

TuS Augustfehn - SSV Jeddeloh II 9:5. Der gastgebende Aufsteiger ging schnell mit 4:1 und 7:3 in Führung. Diesen Rückstand konnte Jeddeloh nicht mehr wettmachen. So langte es nur zu fünf Siegen durch Claus (2), Blank, Köllermeyer und das Doppel Claus/Latko. Augustfehn feierte dagegen durch Stefan Renken (2), Joachim Stelling (2), Ulli Arians, Frerk Steen und Thomas Eihusen den ersten Sieg im dritten Spiel.

1.Kreisklasse der Männer: TuS Lehmden - TuS Ofen III 9:1. Der TuS Lehmden belohnte sich mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel und schob sich damit auf Rang zwei in der Tabelle. Bis zum 8:0 wahrten die Gastgeber durch Lars Bohlken, Ralf Gerdes, Thomas Wetter, Jens Lothringer und Uwe Bohlen ihre weiße Weste, ehe Ofen durch Manfred Müller der Ehrenpunkt gelang. Erneut Bohlken machte den Sieg perfekt.

Die weiteren Ergebnisse: TuS Ofen III - TuS Ekern V 8:8, TuS Ofen III - SSV Gristede 9:5, TuS Ekern V - TSG Bokel II 3:9.