• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

TSZ-Paar tanzt in die Finalrunde

14.02.2011

DELMENHORST Gut und gerne 150 tanzbegeisterte Zuschauer hefteten am Sonnabend ihre Blicke an die Fersen von 43 Paaren, die zu den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern angetreten waren. „Das war etwas Besonders für uns“, sagte Ulrich Mahn, der Vorsitzende vom Tanzsportzentrum Delmenhorst (TSZ), das Gastgeber der Meisterschaften war. Nicht nur die Zuschauer waren bestens versorgt, auch die Tanzpaare erhielten zur Begrüßung eine Piccolo-Flasche; die Sieger des Gesamtturniers bekamen gravierte Rotweingläser, die sie für ihre Leistungen in den Standardtänzen, Leistungsklasse A, an Delmenhorst erinnern sollen.

Leider ist keines der Gläser in Delmenhorst geblieben. Die TSZ-Paare in der Hauptgruppe blieben hinter den Erwartungen zurück. Sowohl Florian Flege und Katharina Meisner als auch Dennis von Poblotzki und Janett Ständer schieden bereits in der Vorrunde des 20 Paare starken Teilnehmerfeldes aus. „Sie hätten mehr erreichen können und waren natürlich enttäuscht“, kommentierte Mahn das Ergebnis. Dabei machten die starken Niedersachsen das Finale fast unter sich aus: Von den sieben Paaren der Endrunde kamen drei aus Braunschweig und eines aus Göttingen. Kai Arne Feldhusen und Mieke Groeneveld vom TSC Schwarz-Gold Göttingen setzten sich am Ende gegen die Konkurrenz durch und feierten den Landesmeistertitel.

Besser für die Delmenhorster lief es in der Seniorengruppe I, in der Robert und Christine Bock sich unter 23 Paaren bis ins Finale tanzten. „Damit waren sie zufrieden“, berichtete Mahn. Dass sie in der Finalrunde nur den siebten Platz belegten, trübte die Freude etwas, aber nur vorrübergehend. „Das war ein gerechtes Ergebnis“, kommentierte Mahn. Zudem bedeutete das zugleich die Vizemeisterschaft des Landes Niedersachsen. In dieser Klasse sicherten sich Sven und Cora Fischer vom TSV Blau-Gold Itzehoe den ersten Platz; Landesmeister Niedersachsen wurden Marko und Silke Heller vom VfL Lüneburg.

Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2151
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.