• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

EUROPAMEISTERSCHAFT: „Turn-Floh“ setzt sich selbst unter Druck

03.06.2005

DEBRECEN Deutschland hat seit sieben Jahren keine EM-Medaille mehr geholt. Die Turner sind verunsichert.

Von Frank Thomas DEBRECEN - Die Schmerzen im verletzten Zeh sind vergessen, Fabian Hambüchen brennt bei seiner EM-Premiere in Debrecen vor Ehrgeiz. Allein am Reck ging der Gymnasiast beim abschließenden Podiumstraining fünf Mal an das Gerät, die drei Flieger klappten lupenrein, der saubere Stand beim Abgang aber wollte einfach nicht gelingen. Wütend schaute der sonst so strahlende Sunny-Boy zu seinem Vater hinüber und zuckte ratlos die Schultern: „Was soll ich nur tun?“

Wolfgang Hambüchen, der seinen Sohn seit frühester Kindheit betreut, mahnte zur Ruhe. „Er ist regelrecht hektisch geworden. Aber manchmal ist weniger eben mehr“, meinte der Hesse. Obwohl von allen Seiten der Druck auf den 17-Jährigen klein geredet wird, Fabian Hambüchen stellt schon höchste Ansprüche an sich selbst. Immerhin wäre mit Edelmetall in Ungarn die seit sieben Jahren

anhaltende deutsche Medaillen-Abstinenz beendet.

„Auch Fabian ist keine Maschine. Der Ehrgeiz spricht zwar für ihn. Aber er tut sich keinen Gefallen, wenn er die Übersicht verliert“, kritisierte Cheftrainer Andreas Hirsch. „Die Stabilität wie vor Olympia ist noch nicht wieder da“, meinte er und verweist auf die Unsicherheit durch die neuen Bewertungen.

„Das Risiko turnt mit, bei allen Nationen“, bemerkte Wolfgang Hambüchen, der auch kleine Unsicherheiten bei den wichtigsten Reck-Konkurrenten, Olympiasieger Igor Cassina (Italien) und Titelverteidiger Aljaz Pegan (Slowenien), entdeckt hat. „Gewinnen können alle, die einen Ausgangswert von 10,0 haben – und das werden sechs oder sieben sein.“

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.