Emstekerfeld - Fußball-Kreisklassist TuS Emstekerfeld II empfängt an diesem Sonntag um 12.15 Uhr die zweite Mannschaft des SV Höltinghausen. „Wenn wir drei Punkte holen, sind wir voll im Soll“, sagt Emstekerfelds Co-Trainer Kai Bramlage, der nach dem 3:2-Erfolg in Bunnen nun daheim nachlegen will. In einem Derby wie am Sonntag gelte es, konzentriert und kampfbetont aufzutreten, so Bramlage, der aufgrund einer langwierigen Knieverletzung seit Mitte März diesen Jahres nicht mehr zum Einsatz kam.

Bramlage und Spielertrainer Salih Darilmaz feilen daran, die Durchschlagskraft ihrer Mannschaft im Spiel nach vorne zu verbessern. „Zuletzt war unser Offensivspiel schon besser. Aber seit Saisonbeginn gesehen, müssen wir torgefährlicher werden“, sagt Bramlage.  Die Begegnungen in der Übersicht: BV Bühren - SV Gehlenberg (Samstag, 15 Uhr), Hansa Friesoythe II - VfL Markhausen (Sonntag, 11.45 Uhr), TuS Emstekerfeld II - SV Höltinghausen II (Sonntag, 12.15 Uhr), SC Winkum - SV Strücklingen II, Viktoria Elisabethfehn - SW Lindern, VfL Löningen - BW Galgenmoor, DJK Elsten - DJK Bunnen (alle am Sonntag, 14 Uhr).