Cloppenburg - „Wir freuen uns auf dieses Nachbarschaftsduell“, sagt Torsten Burhorst, Trainer des Handball-Landesliganeulings TV Cloppenburg II. Mit dem Titelanwärter TV Dinklage wartet an diesem Samstag (16.30 Uhr) mit Markus Gabler und Kim Pansing jenes Trainerduo aus der Aufstiegssaison auf die TVC-Akteure, die nach dem Spiel zum gemeinsamen Bierchen eingeladen sind.

Auch wenn Pansing verletzungsbedingt als Spieler ausfällt, sind die Rollen klar verteilt. Die Gastgeber, die das Hinspiel am Ende 24:22 gewannen, sind stark besetzt. „Wir müssen eine stabile Abwehr dagegenhalten“, sagt Burhorst. Allerdings ist Einsatz von Abwehrchef Johannes Abeln nach Verletzungspause noch offen. Mit Tobias Trap rückt ein Spieler des TVC III nach. Torjäger Sascha Westendorf muss nach Muskelfaserriss mehrere Wochen aussetzen. Torwart Johannes Wilhelm wird weiterhin fehlen.