Cloppenburg/SchÜttorf - Vom Papier her wäre die Aufgabe für die Handballer des TV Cloppenburg II, Tabellenzweiter der Weser-Ems-Liga Süd, beim FC Schüttorf II (Sonntag, 15 Uhr) leicht lösbar. Aber die Gastgeber wollen mit allen personellen Mitteln den Abstieg vermeiden und setzen unter anderem Andreas Huhmann, Spielertrainer der ersten Mannschaft, ein.

Harzverbot und personelle Sorgen bei der TVC-Reserve erschweren die Aufgabe. „Wegen vieler Ausfälle habe ich am Dienstag das Training ausfallen lassen müssen“, sagte Trainer Markus Gabler, dem Tobias Bärlein (beim Oberligisten festgespielt) und Torwart Arne Freese (Studium) fehlen werden. Gabler hofft, möglichst viele angeschlagene Akteure einsetzen zu können und dass sich die U-21-Spieler nicht am Sonnabend beim Oberligaspiel verletzen.