• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

UEFA-POKAL: Van der Vaart rettet den HSV

30.09.2005

Angetrieben von rund 8000 mitgereisten Fans spielte der HSV von Beginn an mit Zug zum Tor und ließ keinen Zweifel an seiner offensiven Ausrichtung. Im Angriff stand neben Sergej Barbarez erstmals seit sechs Wochen von Beginn an wieder Emile Mpenza, der für den kurzfristig verletzten Benjamin Lauth in die Anfangsformation rückte. Fünf Tage nach dem 2:0-Sieg in der Bundesliga gegen Bayern München ersetzte zudem Raphael Wicky im Mittelfeld Piotr Trochowski.

Die Dänen agierten mit zwei kompakten Viererreihen, die den Gästen den Spielaufbau schwer machten. So hatten die Hamburger zwar zunächst mehr Spielanteile, ohne sich jedoch zwingende Torchancen herausspielen zu können. Die beste Gelegenheit der ersten Halbzeit hatten die Platzherren in der 20. Minute: Nach einem verunglückten Torschuss von Michael Gravgaard gelangte der Ball zum verdutzten Santos, der jedoch am Fünf-Meter-Raum kläglich vergab.

Auf der anderen Seite waren zu harmlose Torschüsse von Stefan Beinlich (25.) und Rafael van der Vaart (28.) leichte Beute für Kopenhagens Torwart Jesper Christiansen. Zudem scheiterte Barbarez in der 35. Minute aus guter Position, als er den Ball über das Tor schoss.

In der 57. Minute vergab Barbarez die bis dahin größte HSV-Chance zur Führung: Er scheiterte mit einem Handelfmeter an Christiansen. Der Bosnier wirkte beim Strafstoß viel zu lässig, so dass der Keeper den ohne großen Anlauf geschossenen Ball abwehrte.

18 Minuten vor Schluss reagierte HSV-Trainer Thomas Doll und brachte in Naohiro Takahara für David Jarolim eine weitere Offensivkraft. Entscheidende Akzente konnte aber auch der Japaner nicht mehr setzen. Verteidiger Khalid Boulahrouz sah in der 84. Minute die Gelb-Rote Karte – es sah nach einem völlig missratenen Abend aus HSV-Sicht aus. In der Nachspielzeit traf van der Vaart dann aber per Handelfmeter.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.