Varel - Am vorletzten Spieltag der Bezirksliga hat die erste Mannschaft des Schachklubs Varel den SC Papenburg zu Gast. Die Hausherren sind mit zwei Punkten Tabellenletzter, Papenburg (4) rangiert vor Lohne und der SG Ammerland (beide 3) im Mittelfeld der Liga. „Damit ist völlig klar, dass nur ein – am besten deutlicher – Sieg uns weiterhilft“, erklärt Christoph Brumby.

Für den gesperrten Dieter Blunk könnte Wolfgang Stamer zum Einsatz kommen und hinter Hubert Weber und Brumby Brett drei besetzen. Die Mannschaft komplettieren sollen Roland Gärtner, Hanspeter Boos, Dirk Scheepker, Gunther zu Stolberg und Wilhelm Töllner.

Zeitgleich bestreitet der SK Varel III sein Heimspiel gegen den Tabellenführer der Kreisliga Jade-Weser, den Wilhelmshavener SC II. Der zweite Tabellenplatz soll dabei unbedingt gehalten werden. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr im Restaurant „Amigos“ am Schlossplatz in Varel.