Varrelbusch/Garrel - Zu einer Spielgemeinschaft der C- bis A-Jugendmannschaften des BV Varrelbusch und des BV Garrel kommt es mit Beginn der Spielzeit 2020/2021. Das gab jetzt die Fußballschule Garrel bekannt. Als inoffizieller Startschuss der Spielgemeinschaft kann ein Turnier der D-Jugend gelten. Zu dem Turnier hatte die Fußballschule Garrel eingeladen. Franz-Josef Behrens, Sprecher der Fußballschule, sprach von einem „tollen Einstieg“ für die kommende Spielgemeinschaft.

Die Fußballschule unterstützt auch die Qualifizierung von Übungsleitern. Seit Dezember 2019 bis März 2020 läuft ein C-Lizenz-Lehrgang des NFV-Kreises Cloppenburg in Bethen. Daran nehmen teil Niko Wieborg, Adnan Becovic, Dennis Thiessen, Alexander Witmer (alle Garrel) sowie Florian Schlömer und Moritz Hilgefort (beide Varrelbusch).

Ein weiteres Event ist am Freitag, 17. Januar, geplant. Dann sind alle E- und F-Jugendmannschaften der beiden Vereine eingeladen zum Indoor-Fußballvergnügen auf Kunstrasenplatz in der Soccerhalle Ahlhorn. Dazu fahren am Freitag, 17. Januar, alle F- und E-Jugendmannschaften der beiden Vereine nach Ahlhorn. Von 15 bis 17 Uhr spielen die F-Jugendmannschaften, von 17.15 bis 19.15 Uhr folgt die E-Jugend. Die Miete für die Halle und für das Essen sponsert die Fußballschule Garrel. Trainer und Eltern müssen den Transport nach Ahlhorn organisieren.

Vom 17. bis 19. Juli kommt die Fußballschule des früheren Bundesliga-Profis Ingo Anderbrügge nach Varrelbusch. Eingeladen sind alle fünf- bis 15-jährigen Mädchen und Jungen aus der Gemeinde Garrel. „Training, Lernen, Leben“ lautet das Motto. „Was die Jugendlichen dort lernen, hilft ihnen, im Leben und im Sport besser zurechtzukommen“, sagt Ingo Anderbrügge.

Mitglieder des BV Varrelbusch und des BV Garrel erhalten einen Zuschuss in Höhe von 50 Euro von der Fußballschule Garrel. Finanzielle Unterstützung gibt bei Bedarf auch die Garreler Bürgerstiftung „Lüttke Lüe“. Details zum Fußballcamp werden rechtzeitig mitgeteilt.