• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Deutsche Basketballer in Vechta gegen Frankreich

12.11.2019

Vechta Große Auszeichnung für den Basketball-Standort Vechta: Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am Freitag, 21. Februar 2020 (20 Uhr), im Rasta-Dome ein Länderspiel gegen Frankreich. Das teilten der Deutsche Basketball-Bund (DBB) und Bundesligist Rasta Vechta am Montag mit.

„Vechta ist genau der richtige Standort für dieses Länderspiel“, sagte DBB-Vizepräsident Armin Andres: „Dort sind wir auf und abseits des Feldes bestens betreut und finden hervorragende Bedingungen vor.“ Rasta-Geschäftsführer Stefan Niemeyer freute sich über die Vergabe: „Für uns ist es eine sehr große Ehre, Gastgeber für ein Länderspiel zu sein. Und dass wir dann auch noch mit Frankreich ein Weltklasse-Team in Vechta herzlich willkommen heißen dürfen, setzt dem die Krone auf.“ Die Franzosen hatten bei der WM in China im September die Bronzemedaille gewonnen. Deutschland war in der Vorrunde ausgeschieden.

Die Nationalmannschaft um Bundestrainer Henrik Rödl war bereits im Sommer 2018 für einige Tage in Vechta zu Gast gewesen, als das Team dort ein Trainingslager absolvierte. Die DBB-Verantwortlichen hatten damals die guten Bedingungen vor Ort gelobt. Die Trainingseinheiten fanden im Rasta-Dome statt, untergebracht war das Team in einem Hotel im nahe gelegenen Steinfeld.

Formal ist die Partie gegen Frankreich ein Duell aus der Qualifikation zur EM 2021. Dabei gibt es allerdings einige Besonderheiten. Das Turnier findet vom 2. bis 19. September 2021 in Deutschland (Köln und Berlin), Georgien, Italien und Tschechien statt. Diese vier Ausrichter sind bereits qualifiziert, nehmen aber trotzdem an der Qualifikation teil, um bis zur Endrunde in einem sportlichen Wettbewerb gefordert zu werden. So spielt Deutschland mit Frankreich, Großbritannien und Montenegro in der Qualifikation in einer Vierergruppe, aus der außer dem bereits gesetzten deutschen Team noch zwei weitere Mannschaften den Sprung zur Endrunde schaffen.

Welche deutschen Spieler bei dem Vergleich in Vechta dabeisein werden, ist laut Rödl derzeit noch offen. Karsten Tadda von den EWE Baskets Oldenburg hatte jahrelang zum Stamm des Nationalteams gehört, war aber nicht mit zur WM gefahren. Philipp Herkenhoff von Rasta Vechta hatte in der vergangenen Saison sein Nationalmannschafts-Debüt gefeiert. Auch er war aber nicht mit nach China gereist.

Verzichten muss Rödl auf die NBA-Profis um Dennis Schröder, da die beste Liga der Welt nicht pausiert. Auch die Spieler von Bayern München und Alba Berlin werden nicht zur Verfügung stehen, da sie parallel in der Euroleague gefordert sind. Die Euroleague wird von einem anderen Verband veranstaltet als die EM beziehungsweise die EM-Qualifikationsspiele. Dabei gibt es immer wieder Interessen- und Terminkollisionen.

Bei der Partie in Vechta bestreitet die deutsche Nationalmannschaft erstmals seit dem 16. August 2015 wieder ein Länderspiel im Nordwesten. Damals hatte das Team in Bremen gegen Kroatien gespielt (63:80). Oldenburg war zuletzt am 11. September 2012 Schauplatz eines Länderspiels gewesen, damals traf die Auswahl in der kleinen Arena auf Aserbaidschan (81:68).


Länderspiel-Karten:   www.basketball-bund.de/tickets 
Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.