• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

BOXEN: Verband hält Vitali Klitschko Hintertür auf

26.01.2007

HAMBURG HAMBURG/DPA - Knapp 15 Monate nach seinem tränenreichen Abschied vom Boxsport hat Ex-Weltmeister Vitali Klitschko die Kehrtwende beschlossen. „Ich will wieder boxen und ich bin fit“, sagte der 35-jährige Ukrainer. Nach einem Kreuzbandriss und einem schweren Innenmeniskusschaden hatte Klitschko am 9. November 2005 seine Karriere eigentlich beendet. Nun will der Schwergewichtler und ältere Bruder von Wladimir Klitschko zurück auf den Weltmeister-Thron.

Der 2,02 Meter große Hüne beruft sich bei seinen Comebackplänen auf eine schriftlich fixierte Zusage des World Boxing Council (WBC). Dessen in Cancun/Mexiko lebender Präsident Jose Sulaiman hatte Klitschko zu einem „Champion Emeritus“ (Weltmeister im Ruhestand) erklärt und ihm die Türen für ein Comeback als Pflicht-Herausforderer in einem WM-Kampf offen gehalten. Klitschko will das Angebot jetzt annehmen und erwartet von Sulaiman grünes Licht. „Sollte der WBC-Präsident zustimmen, kann Vitali im April oder Mai um den WBC-Titel kämpfen“, sagte Klitschko-Berater Bernd Bönte am Donnerstag.

WBC-Weltmeister ist derzeit der Russe Oleg Maskajew. „Aus finanziellen Gründen bietet sich ein Kampf in Moskau an. Dort gibt es riesige Hallen und sehr interessierte Sponsoren“, sagte Bönte. Ein Comeback in Deutschland hält er für unwahrscheinlich. Übertragender Fernsehsender in Deutschland wäre wie bei den Kämpfen von Vitalis jüngerem Bruder und amtierendem IBF-Champion Wladimir Klitschko RTL. Der Kölner Privatsender hat bereits das gescheiterte Comeback von Axel Schulz übertragen und will auch die Rückkehr von Ex-Weltmeister Henry Maske gegen den Amerikaner Virgil Hill am 31. März in München zeigen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.