• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Verein will 500er-Marke knacken

19.03.2010

OLDENBROK Erfreut zeigte sich der 1. Vorsitzende Jürgen Kikker, dass zur Jahreshauptversammlung des Oldenbroker Turnvereins (OTV) 35 Mitglieder ins Feuerwehrhaus gekommen waren.

Der geschäftsführende Vorstand mit dem 1. Vorsitzenden Jürgen Kikker, dem 2. Vorsitzenden Robert Blum und Geschäftsführerin Britta Kikker wurde einstimmig wiedergewählt. Auch die Spartenleiter wurden in ihren Funktionen bestätigt.

13 Mitglieder gehören dem Verein nun 25 Jahre an. Dies sind Holger Suhr, Peter Rupp, Detlef Schweers, Jens Klein, Robert Blum, Christina Ahlers, Christine Carstens, Ulrike Jäkel, Martina Barghop, Liane Kleen, Odo Stöver, Carsten Warnken und Gerd Wöhler.

Der Turnverein hat zurzeit 485 Mitglieder. Er hoffe, so Vorsitzender Jürgen Kikker, bald das 500. Mitglied begrüßen zu können. Der Grund für diese positive Entwicklung sei das Breitenangebot im Verein, der Wettkampf- und Mannschaftssportarten wie Fußball, Tischtennis, Schleuderball und Korbball biete, sagte Kikker. Außerdem werde Gesundheitssport, Kinderturnen und Freizeitvolleyball angeboten.

In den vergangenen zwei Jahren habe der Verein zudem auf überregionaler Ebene von sich reden gemacht. So wurden die Tischtenniskreismeisterschaften und die Landesmeisterschaften im Korbball für die D- und B-Jugendmannschaften organisiert. Auf zehn Mannschaften ist die Tischtennissparte angewachsen, die 1. Frauen Korbballmannschaft spielt in der Niedersachsenliga.

Neben den vielen guten Nachrichten hatte der erste Vorsitzende auch eine schlechte: Die notwendigen Sanierungsmaßnahmen an der Sporthalle und dem Sportplatz werden verschoben, weil die Gemeindekasse „leer“ ist und der OTV im Prioritätenplan der Gemeinde hinten ansteht. Kikker: „Wir werden weiter mit der Gemeinde sprechen und haben auch schon Signale, dass wir für einzelne Projekte vielleicht doch noch eher zum Zuge kommen“.

In diesem Jahr findet vom 7. bis 13. Juni erstmals eine Sportwoche statt, kündigte der Vorsitzende an. Dabei werden sich alle Abteilungen sportlich präsentieren. Zum Abschluss am Sonntag findet ein Jugendfußballturnier mit 25 Mannschaften statt. Das Ziel soll neben der öffentlichen Darstellung auch sein, das gegenseitige Interesse im Verein für die anderen Abteilungen weiter anzuregen, erklärte der Vorsitzende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.