• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

VfB Oldenburg trennt sich 3:3 von Eintracht Nordhorn

23.10.2010

OLDENBURG Die Fußballer des VfB Oldenburg haben es in der Oberliga verpasst, nach Punkten zum Spitzenreiter BV Cloppenburg aufzuschließen. Im Verfolgerduell kam die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling vor 1070 Zuschaeurn im Marschweg-Stadion am Sonnabend nicht über ein 3:3 (1:2) gegen Eintracht Nordhorn hinaus. Beide Teams liegen mit jetzt 24 Punkten aber weiter in Lauerstellung.

Es begann für die VfBer gut, denn schon in der 18. Minute traf Tim Schwarz zur 1:0-Führung. Diese beeindruckte die Gäste aber keineswegs. Nordhorn spielte frech mit und wurde dafür durch Treffer von Bertino Nacar (26.) und dem Ex-VfBer Steve Sam (31.) belohnt. Auch zur Pause lag der Gast noch in Führung.

Weitere Berichte, Bilder und NWZ TV-Beiträge zum VfB Oldenburg im Spezial

Das änderte sich im zweiten Abschnitt, in dem die Oldenburger mehr für die Offensive taten. Kapitän Waldemar Kowalczyk (49.) und Alexander Nouri (55.) mit einem Traumtor aus 20 Metern wendeten das Blatt kurzzeitig zugunsten der Einheimischen. Danach hatten die Oldenburger leichte Vorteile, die sie aber nicht in Zählbares umsetzen konnten.

Als der VfB ein wenig nachließ, kam Nordhorn wieder auf und wurde dafür belohnt. Erneut war es Sam (83.), der für die Gäste zum 3:3-Endstand traf und die Gastgeber damit aus den Siegträumen holte. Nach einem langen Pass hatte Sam den Ball über VfB-Torwart Mansur Faqiryar in die Maschen des Oldenburger Tores gelupft. Die Bemühungen der Gastgeber, in der Endphase doch noch den Sieg perfekt zu machen, waren nicht von Erfolg gekrönt, da sie zu hektisch agierten.

Fried-Michael Carl Berne/Lemwerder / Redaktion Elsfleth
Rufen Sie mich an:
04404 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.