• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

VfB Oldenburg verliert in Neumünster

04.08.2014

Neumünster /Oldenburg Niederlage für den VfB Oldenburg: Die Mannschaft von Trainer Kristian Arambasic hat im zweiten Saisonspiel beim VfR Neumünster den erhofften ersten Saisonsieg verpasst. Die Oldenburger kassierten im Auswärtsspiel in Schleswig-Holstein vor 703 Zuschauern sogar eine 0:2-Pleite. Damit reiht sich das Team, das zum Ligaauftakt vor einer Woche gegen Hannover 96 II trotz 65 Minuten Überzahl nicht über ein 1:1 hinausgekommen war, vorerst in der unteren Tabellenhälfte ein.

Der VfB fand in Neumünster von Anfang an nicht die nötigen Mittel, um das massive Abwehrbollwerk der Gastgeber zu knacken und geriet früh in Rückstand. In der 22. Minute konterte der VfR die Gäste klassisch aus. Emanuel-Fernando Bento, der von Arambasic schon vor dem Spiel als gefährlicher Mann eingestuft worden war, tanzte Oldenburgs Innenverteidiger Franko Uzelac aus und ließ Keeper Jannik Zohrabian keine Chance. Der VfB-Trainer war sichtlich unzufrieden mit dem Auftritt seines Teams, brachte nach etwa einer halben Stunde schon Mohamed Aidara für Colin Heins, zur Pause Kevin Samide für Thorsten Tönnies und nach wenigen Minuten in der zweiten Halbzeit Pierre Merkel für Nils Laabs.

Die Wechsel zeigten aber nicht die erhoffte Wirkung. Neumünster gewann weiterhin deutlich mehr Zweikämpfe und tauchte mehrfach gefährlich vor Zohrabian auf. Der VfB leistete sich zu viele Fehlpässe und erarbeitete sich kaum gute Chancen. In der Schlussphase fiel die Entscheidung. In der 81. Minute legte Bento seinen zweiten Treffer nach und machte damit den ersten Saisonsieg für Neumünster perfekt. Der VfR hatte sein Auftaktduell bei Eintracht Norderstedt mit 1:2 verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.