• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Sport

VfB verpasst Sprung an Tabellenspitze

04.11.2013

Oldenburg Den anvisierten Heimsieg und den möglichen Sprung an die Tabellenspitze verpasst haben die Regionalliga-Fußballer des VfB Oldenburg am Sonntagnachmittag. Die Mannschaft von Trainer Alexander Nouri musste sich vor 1570 Zuschauern im Marschwegstadion gegen Eintracht Norderstedt mit einem 2:2 zufrieden geben.

Da Spitzenreiter VfL Wolfsburg II zeitgleich sein Heimspiel gegen den VfR Neumünster verlor, holte der VfB (nun 27 Punkte, 13 Spiele) einen Zähler auf den Primus (28, 14) auf und kann diesen im Nachholspiel am Mittwoch (Anstoß um 19 Uhr) beim Hamburger SV II überflügeln.

In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Oldenburger zwar ein Chancenplus, nutzten ihre Möglichkeiten aber nicht konsequent und gerieten fünf Minuten vor der Pause in Rückstand. Bei einem Flankenversuch rutschte Yayar Kunath der Ball über den Fuß und landete im VfB-Tor (40.). Fast postwendend gelang Addy-Waku Menga aber der Ausgleich (41.).

Kurz nach dem Seitenwechsel führte ein weiterer eher ungewöhnlicher Treffer zur erneuten Führung der Norderstedter. Durch den Rückenwind wurde eine hohe Flanke von Linus Meyer immer länger und schlug hinter VfB-Keeper Mansur Faqiryar ein (48.). Danach drängten die Oldenburger auf den Ausgleich und wurden in der 65. Minute belohnt. Nach einem langen Pass von Franko Uzelac auf Lucas Höler servierte dieser Nils Laabs perfekt das 2:2. Danach wollten die Gastgeber mit aller Macht den Sieg erzwingen, bissen sich aber an der Eintracht-Defensive die Zähne aus.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag in Ihrer NWZ.