Edewecht - Die Handballfans in Edewecht und Umgebung können sich freuen: Nach einjähriger Zwangspause soll es einen Neuanfang geben. Es wird ein neues Verbandsligateam gebildet aus alten früheren Dritt- und Zweitligaspielern des VfL Edewecht und Akteuren der zweiten Mannschaft der HSG Varel-Friesland. Der Vorstand des VfL-Teams gab jetzt die Namen der Spieler, die zur Mannschaft gehören, bekannt.

Tobias Weihrauch, der auch schon im letzten Jahr für ein geplantes Oberligateam zur Verfügung stand, wird als Spielertrainer fungieren. Dazu kommt der frühere Kreisläufer der Edewechter, Michael Schröder, der aus der Schweiz zurückkehrt. Ein alter Bekannter aus früheren Jahren ist auch Jörg Bockelmann, der bei den Edewechtern im Bundesligateam die Position des Spielmachers einnahm. Als Torwart zurückgemeldet hat sich Krysztof Gasiorowski. Von der HSG Varel II wechseln zum VfL Edewecht: Lukas Brötje, Sven Ahlers, Lasse Maaß, Thio Remmers, Martin Harm-Steusloff und Christian Schmidt. Es sollen weitere Spieler hinzukommen und auch aus der Jugend-Abteilung sollen einige Akteure in das Team integriert werden.

Auch Enno Frerichs, das Handball-Urgestein des VfL Edewecht, ist als Betreuer wieder dabei. Damit haben die Edewechter jetzt eine gute Ausgangsbasis für die Verbandsligasaison in der nächsten Spielzeit.