Es ist vollbracht: Dominik Kalafut, ehemaliger Nachwuchs-Handballer der HSG Varel-Friesland, hat seinen ersten Bundesliga-Treffer für den TSV Hannover-Burgdorf erzielt. Der 21-jährige Perspektivspieler, der ansonsten im Drittliga-Team der Recken als Kreisläufer zu den Leistungsträgern zählt, wurde am vergangenen Wochenende im Heimspiel der Ersten von Bundesliga-Trainer Jens Bürkle gegen Aufsteiger GWD Minden eingesetzt. Vor 3550 Zuschauern erzielte Kalafut vor der Pause das 17:10. Am Ende feierte das Bundesliga-Team aus Hannover um Kai Häfner, Europameister und Bronzemedaillen-Gewinner bei den Olympischen Spielen in Rio, nach drei Niederlagen in Serie wieder ein Erfolgserlebnis (35:27). Auch am Mittwochabend gehörte Kalafut, der sich nach überstandenem Kreuzbandriss (Sommer 2015) wieder zu alter Form zurückgekämpft hat und in der Landeshauptstadt abseits des Handballs Betriebswirtschaftslehre studiert, zum ersatzgeschwächten TSV-Kader. Diesmal allerdings zogen die Recken nach großem Kampf und einer dramatischen Schlussphase gegen den favorisierten THW Kiel hauchdünn mit 26:27 (11:13) den Kürzeren.

Nach der 24:28-Heimpleite vor 1500 Zuschauern im Nordderby gegen die SG VTB/Altjührden wollen es die Drittliga-Handballer des OHV Aurich um Trainer Arek Blacha an diesem Wochenende besser machen. Erneut in der heimischen Sparkassen-Arena empfangen Torben Lemke & Co. am Sonnabend um 19 Uhr den Titelaspiranten HSV Hamburg. Abzuwarten bleibt, ob HSV-Trainer Jens Häusler dabei wieder auf prominente Verstärkung setzen kann. So hatte Außenspieler Torsten Jansen (39), Weltmeister von 2007 und langjähriger Leistungsträger im Hamburger Bundesliga-Team, beim 35:25-Sieg der Hanseaten gegen den SV Beckdorf sein Comeback gegeben. Der 178-fache Nationalspieler half trotz einer viermonatigen Trainingsauszeit wegen Personalmangels aus und erzielte drei Treffer für den HSV, der sich Anfang des Jahres wegen Insolvenz aus dem Oberhaus verabschieden musste.

Mit einer neuen Ausstattung hat Thorben Cordes, Trainer der E2-Juniorenfußballer des TuS Büppel, seine Mannschaft überrascht. Bei einer Verlosungsaktion des Schuhhauses Deichmann hatte er die Komplettausrüstung (Trikotsatz mit Hosen, Stutzen und Torwartausrüstung) gewonnen. Benjamin Kraatz von der Firma Deichmann überreichte in Varel das Geschenk, das vom Trainer und einer Abordnung der Mannschaft dankbar entgegengenommen wurde.