Scharrel/Ramsloh/Neuscharrel/Thüle - Titelverteidiger macht sich in Thüle zum doppelten Titelträger: Die SG Scharrel/Ramsloh/Neuscharrel hat nach der Kreismeisterschaft auch noch den Kreispokal der B-Junioren-Fußballerinnen gewonnen. Der Vorjahressieger setzte sich am Dienstagabend mit 7:3 (4:0) beim SV Thüle durch.

Allerdings war das Spiel, das von Schiedsrichterin Doris Lamping (SV Bethen) und ihrem Assistenten-Duo Kerstin Dröge (SV Hemmelte)/Felix Nellißen (DJK Stapelfeld) sehr gut geleitet wurde, keine so deutliche Angelegenheit, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Die Fußballerinnen, die zum ersten Mal mit Linienrichtern spielten, lieferten sich zunächst ein Spiel auf Augenhöhe. Doch in der Schlussphase der ersten Hälfte schoss sich die SG auf die Siegerstraße: Innerhalb kurzer Zeit sorgten Jessica Waldecker (29., 37. Minute), Michelle Büntjen (38.) und Simone Waldecker (39.) mit ihren Toren dafür, dass der Vorjahressieger mit einem klaren Vorsprung in die Pause ging.

Wer nun aber dachte, das Spiel sei entschieden, sah sich getäuscht: Der SV Thüle traf in zehn Minuten dreimal (Marieke Göken, 50., Kira Greten, 56., 59.) und war so trotz Simone Waldeckers Treffer in der 52. Minute wieder dran (3:5).

Doch am Ende war die SG vor einer gut gefüllten Tribüne vor allem dank der Waldecker-Schwestern doch zu stark: Jessica Waldecker (63.) und Talea Nienaber (70.) machten alles klar.

Kader des SVT: Michelle Kuhlen, Julia Göken, Hanna Sieger, Laura Jannink, Carolin Meyer, Melissa Willhoff, Marieke Göken, Emily Willhoff, Kira Greten, Rieke Raker, Alina Stammermann, Vanessa Focke, Lea Maria Schlangen.

Trainerin: Silke Hanneken.

Kader der SG: Lisa-Marie Merschhemke, Jana Breyer, Neele-Malin Hormann, Jessica Waldecker, Verena Drees, Talea Nienaber, Simone Waldecker, Stella Richert, Susanne Waldecker, Natalie Janßen-Olliges, Ann-Kathrin Holtmann, Eva Immken, Michelle Büntjen, Marie Stammermann.

Trainer: Patrick Scheumer.

Steffen Szepanski
Steffen Szepanski Redaktion Münsterland (Lokalsport)