Hoyerswege - Eigentlich hatte Inge Holschen ja am Sonntagabend die neuen Majestäten von Hoyerswege proklamieren wollen. Schließlich ist sie Vorsitzende des Schützenvereins. Doch daraus wurde nichts, sie musste das Mikro an Gerold Otte weiterreichen. Der Grund: Mit 35 Ringen hatte sich Inge Holschen die Würde der Damenkönigin gesichert. Als neuen König feierten die Hoyersweger und ihre Gäste den erst 19-jährigen Sebastian Pund.

Pund wird im kommenden Jahr unterstützt von Rainer Jüchter (37 Ringe) als 1. und Ingo Claußen (36) als 2. Adjutant. Bei den Damen übernehmen Amelie Bakenhus (37) und Heike Braue (36) die Posten der 1. beziehungsweise 2. Adjutantin.

„Kinderkönigin“ darf sich seit Sonntagabend Annabelle Eilers (36) nennen, ihre Adjutantinnen sind Marleen Vosteen (36) und Leana Richter (34). Neuer Seniorenkönig ist Ewald Claußen (37), Volkskönig Jonas Goldenstedt. Zum König der Könige wurde Jörg Beuke (37) ausgerufen, zur Königin der Könige Amelie Bakenhus (38). Der Pokal für die beste Gesamtleistung bei den Herren ging an Günther Richter, das Pendant bei den Damen, der Eilers-Pokal, an Amelie Bakenhus. Als Wettermacher rückt Thomas Nordbruch für seinen Bruder Udo nach.

Bei der Proklamation wurden auch die Erstplatzierten des Pokalschießens geehrt. Hier siegte bei den Herren Falkenburg (Jörg Kiegeland, Christoph Meyer, Ewald Marks, Harro Schulze) vor Urneburg, Schönemoor und Bergedorf. Einzelsieger wurde Ewald Marks (Falkenburg) vor Jörg Neuse (Immer-Bürstel).

Die Damenkonkurrenz sah Bürstel-Immer (Andrea Holschen, Petra Holschen, Frauke Hohnholt, Heike Plate) vorn vor Annenheide, Schönemoor und Brettorf. Einzelsiegerin hier: Nicole Köhler (Brettorf) vor Andrea Holschen (Bürstel-Immer).

Den größten Jugend-Pokal holte das Team aus Bürstel-Immer (Niklas Woltjen, Celina Kreye, Neele Woltjen, Marcel Bürmann), das vor Falkenburg und Adelheide gewann. Hier ging der Einzelsieg an Iris Timmermann (Bergedorf), Platz zwei an Vincent Vienerius (Falkenburg).