WARDENBURG - Fast 170 Kinder und Jugendliche absolvierten am Wochenende 584 Starts bei den Kreismeisterschaften über die kurzen Strecken der Schwimmkreise Oldenburg-Land und Delmenhorst im Hallenbad am Everkamp in Wardenburg.

In der offenen Klasse konnte der Wardenburger SC im Schwimmkreis Oldenburg-Land alle Einzel- und Staffeltitel für sich verbuchen. Erfolgreichste Teilnehmerin war Julia Zeuschner, die alle Einzelstrecken über jeweils 100 Meter Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling als auch die 200 Meter Lagen gewann. Zudem war sie an fast allen Staffelerfolgen beteiligt. Bei den Männern gewann Markus Pleis die offene Wertung über 100 Meter Brust und 200 Meter Lagen, Frank Stuckenberg siegte über 100 Meter Rücken und Schmetterling und Christian Göthert gewann überlegen die 100 Meter Freistil. Der Nachwuchs des WSC gewann die 8x50-Meter-Freistil-Mixed-Staffel in der Besetzung Lena Großklaus, Farin Heinje, Johanna Ingenerf, Henry Neuhaus, Jana Heise, Jan Depta, Alexandra Lassalle und Thede Küpker.

Auch in der Jahrgangswertung war des WSC mit Abstand der erfolgreichste Verein. Im Jahrgang 1999 gingen jeweils alle fünf zu vergebenen Titel an Hanna Gerdes und Yannik Heise. Vier Einzeltitel erzielten Ina Ripken im Jahrgang 1998 und Lukas Menke (1996). Jeweils drei Mal Kreisjahrgangsmeister wurden Maren Koehler (2001), Carlotta Tietzel (1995), Henry Neuhaus (2001), Fynn Kankel (2000), Claas Küpker (1998) und Kevin Kiefer (1997).

Abschließend konnten die Trainer des WSC erfreut vermelden, dass viele Schwimmerinnen und Schwimmer die Pflichtzeiten für die Anfang März in Osnabrück stattfindenden Bezirksmeisterschaften unterbieten konnten, so dass der WSC dort mit einer großen Mannschaft an den Start gehen wird.