Neuenburg - Nach einer langen und intensiven Vorbereitung sowie diversen guten Testspielleistungen gehen die Landesliga-Handballer der HSG Neuenburg/Bockhorn hoffnungsvoll in die an diesem Wochenende beginnende neue Saison. Dabei ist die junge Mannschaft von Trainer Bernd Frosch an diesem Sonntag (15 Uhr) auswärts beim TV Bissendorf-Holte II gefordert.

Trotz der positiven Stimmung bei den Friesländern gab es einige Rückschläge zu verkraften, da sich einige Spieler zwischendurch mit Verletzungen plagten und nicht voll mittrainieren konnten. Schlimm erwischte es Torwart Florian Prill, bei dem ein Knorpelschaden im Knie festgestellt wurde. Wegen einer OP droht er etliche Spiele auszufallen. Zudem stehen der Mannschaft Thorben Gärtner (beruflich nach New York), Jonathan Splettstößer (Studium), Steffen Silk (Karriereende) und Thorben Buschmann nicht mehr zur Verfügung.

„Ich bin trotz dieser Umstände sehr optimistisch“, sagt Frosch. „Durch einige junge Neuzugänge konnte der Leistungsabfall weitestgehend ausgeglichen werden.“ Nach dem sechsten Tabellenplatz in der Vorsaison und dem größeren Umbau im Kader halten die Friesländer den Ball in puncto Saisonziel jedoch flach. Oberstes Ziel ist somit der Klassenerhalt, geliebäugelt wird am Ende mit einem Platz im Mittelfeld.

Dabei mithelfen sollen in Carsten Grimm sowie Hannes und Willem Lübkemann (spielen auch noch in der männlichen A-Jugend) drei neue Spieler, die von der HSG Varel-Friesland gewechselt sind. Neben den beiden Letztgenannten konnten sich Daniel Köhler, Henning Wuttke und Ronny Semler aus der männlichen A-Jugend ebenfalls für einen Einsatz in der Ersten empfehlen und werden in der nun beginnenden Spielzeit weiter in die Mannschaft integriert.

Gleich zum Saisonstart erwartet die Neuenburger die längste Anreise der Spielzeit. In der vergangenen Saison konnte das Frosch-Team bei Spiele gegen den TV Bissendorf-Holte II gewinnen. „Ein Sieg zum Saisonauftakt ist enorm wichtig, um gleich zu zeigen wohin der Weg gehen soll“, weiß Bernd Frosch. Verzichten muss er neben Torwart Prill allerdings auch auf den Nachwuchstorwart Hannes Lübkemann (noch nicht spielberechtigt) und Stefan Thunemann.