Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Friesensport Werfer kämpfen um Tour-Tickets

Friesland - Das Teilnehmerfeld der Championstour-Saison 2015/2016 für die besten Straßenboßler des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) hat schon Form angenommen. Doch wie jedes Jahr vor einer Europameisterschaft, bietet der FKV ambitionierten Werfern und Werferinnen noch eine letzte Chance, sich für den Tour-Wettbewerb zu qualifizieren.

EM-Streckenprofil

Das erste von drei Seiteneinsteigerwerfen beginnt an diesem Sonnabend um 13 Uhr in Westerstede (Am Sülster) mit der Konkurrenz der weiblichen Jugend. Am Sonntag geht es ab 9 Uhr mit den männlichen Werfern weiter. Der Wettkampfort wurde bewusst ausgesucht, ähnelt das Streckenprofil doch der EM-Strecke in den Niederlanden, auf der im kommenden Jahr die neuen Europameister gekürt werden.

Sechs Frauen und neun Männer werden den verspäteten Sprung zur Tour schaffen. In der Jugend werden jeweils fünf weitere Plätze vergeben. Die besten Neun der vergangenen Tour haben sich schon qualifiziert. Hinzu kommen die Medaillengewinner der Hauptklassen der beiden Landesverbände sowie die FKV-Jugendeinzelmeister (Holz, Gummi und der Eisen). Beim Nachwuchs haben sich zehn Jungen und Mädchen für die Jugendtour qualifiziert.

Den Anfang macht an diesem Sonnabend um 13 Uhr die weibliche Jugend. 36 Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren haben gemeldet. Aus Friesland mit dabei Anna-Lena Rosenboom, Wiebke Lenz (beide Sandelermöns), Fenja Wilhelms, Anouschka Mönck (beide Grabstede), Lea Sophie Oetjen (Zetel-Osterende), Jaane Bohlken (Schweinebrück) und Rieka Wehlau (Astede).

Um 14 Uhr startet die Frauenkonkurrenz (über 60 Starterinnen). Friesland vertreten Sandra Fass, Christina Fleckenstein, Anja Küker (alle Grünenkamp), Tanja Schmidt, Thea Eckhardt, Carina Tönjes (alle Zetel-Osterende) und Alexandra Oertel (Schweinebrück).

Großer Andrang

Über 200 Sportler versuchen ihr Glück in der Hauptklasse der Männer. Der Herausforderung stellen sich auch Cornelius Folkertsma, Jannes Bohlken (beide Sandelermöns), Thorsten und Daniel Held, Holger Cordes (alle Förrien-Minsen), Lars Wagner (Cleverns), Ihno Gerdes (Waddewarden), Helge Hinrichs, Kai Kurtzer, Mario Flemmig (alle Schortens), Simon Quathamer, Daniel Wilhelms, Kevin und Stefan Dupiczak (alle Bredehorn), Oliver Koch, Markus Heyne (beide Ruttel), Sebastian Rövesath (Rosenberg), Marko Wardenburg (Astede), Sören Bruhn (Schweinebrück), Hergen Brokmann, Nils Stulke, Daniel Hattermann, Ole Renken und Jan Hinrichs (alle Grabstede).

Gegen 15 Uhr wetteifern übers 40 jugendliche Werfer um die freien Tour-Plätze. Gut vorbereitet an den Start gehen dabei auch Bjarn Bohlken (Schweinebrück), Sven Gärtner (Zetel-Osterende) und Leon Mönck (Grabstede).

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion
Interview

NWZ-Fitnessaktion „Lauf geht’s“ Start in ein gesünderes Leben

Kim Kristin Loschen

Junge Landesbühne inszeniert „Unser Olympia“ Industriegeschichte am Originalschauplatz

Oliver Braun Roffhausen

Biogasanlage Trotz Energiekrise: Landwirt fackelt unfreiwillig Biogas ab und verbrennt stattdessen Erdgas für Hunderte Euro pro Tag

Aike Sebastian Ruhr Ihlow

Katzencafé „Café Cat“ in Jever Hier schmeckt der Kaffee „tierisch“ gut

Lorena Scheuffgen Jever

Gruppe FDP/Volt stellt Antrag Alte Ziegel Mosaikstein auf dem Weg zur Klimaneutralität in Oldenburg

Thomas Husmann Oldenburg
Auch interessant