• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Werth beeindruckt mit Rekord

31.10.2016

Lyon Mit dem persönlichen Rekordergebnis von 90,09 Prozentpunkten in der Kür hat die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth die zweite Station des Dressur-Weltcups in Lyon gewonnen. Im Sattel der Stute Weihegold war die 47-Jährige zu den Klängen von „Tanze Samba mit mir“ nicht zu schlagen und verwies den Team-Olympiazweiten Carl Hester (Großbritannien/85,02) mit Nip Tuck und Hans Peter Minderhoud (Niederlande/80,22) mit Johnson auf die Plätze.

Mit Weihegold gehörte Werth bei Olympia in Rio zur siegreichen deutschen Equipe und gewann zudem Silber im Einzel. Die Bronzemedaille war an Kristina Bröring-Sprehe mit Desperados gegangen.

Auch im dritten Weltcupspringen der Westeuropaliga gab es in Lyon einen deutschen Sieg. Daniel Deußer gewann auf Equita nach zwei fehlerfreien Umläufen im Stechen vor Romain Duget (Schweiz) mit Quorido und dem Italiener Lorenzo de Luca mit Ensor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.