Wesermarsch - In der Tennis-Bezirksliga der Herren 50 liegt der Blexer TB zwar am Tabellenende. Aber immerhin holte er mit dem 3:3 gegen TC Schortens am Wochenende seinen ersten Punkt. Doch noch belegt er einen Abstiegsplatz. Ebenfalls mit einem 3:3 in der Bezirksklasse ergatterte der TC Burhave (Herren 40) gegen OTI Oldenburg sein zweites Remis, jedoch muss der sieglose Aufsteiger wieder in die Regionsliga zurück. Dagegen setzten sich die Herren 60 des Lemwerder TV mit einem 4:2-Sieg gegen VfL Weiße Elf Nordhorn an die Spitze der Bezirksklasse.

Bezirksliga Herren 50: Blexer TB – TC Schortens 3:3. Obwohl der BTB in Bestbesetzung antrat, tat er sich schwer gegen einen Mit-Abstiegskandidaten, der ebenfalls noch ohne Sieg ist. Das Unentschieden sicherten Jörg Vollmerding und Gregory Grodek im Alleingang. Beide gewannen ihre Einzel und holten zusammen den Doppelpunkt. Gerd Reimers und Lutz Kloppenburg gingen leer aus. Da der BTB noch gegen zwei bisher sieglose Teams antreten muss, sollte er den Klassenerhalt noch schaffen.

Jörg Vollmerding 6:2, 6:1; Gerd Reimers 6:7, 3:6; Gregory Grodek 0:6, 6:2, 6:2; Lutz Kloppenburg 4:6, 2:6; Vollmerding/Grodek 6:1, 6:3; Reimers/Kloppenburg 5:7, 3:6

Bezirksklasse Herren 40: TC Burhave – Glück auf-Victoria-OTI Oldenburg 3:3. Der Aufsteiger schrammte gegen das zuvor punktlose Schlusslicht am ersten Sieg vorbei. Obwohl er im letzten Saisonspiel nach den Einzeln mit 3:1 führte, reichte es nur zum Remis. Dennoch: In den Einzeln krönten Markus Kahler (LK 17) und Sascha Lehmann (LK 23) – in seiner ersten Punktspielrunde – eine herausragende Saisonleistung, in der sie schon jeweils den dritten Gegner mit einer höheren Leistungsklasse besiegten. Auch Andreas Diercks gewann, während Axel Auffarth verlor. In den Doppeln setzte Burhave drei neue Spieler ein. Die Spitzenpaarung mit Ummo Jürgens und Lehmann verfehlte den Sieg knapp.

Markus Kahler 6:7, 6:1, 6:3; Axel Auffarth 5:7, 4:6; Sascha Lehmann 6:1, 6:3; Andreas Diercks 6:2, 6:3; Ummo Jürgens/Lehmann 4:6, 7:6, 4:6; Peter Jedebrock/Guido Micheel 4:6, 3:6

Bezirksklasse Herren 60: Lemwerder TV – VfL Weiße Elf Nordhorn 4:2. Die Gastgeber blieben auch im dritten Spiel unbesiegt. Da sie auf Spitzenspieler Burkhard Koberg verzichten mussten, rückten alle Einzelspieler auf. Sie bekamen Probleme. Nur Ersatzmann Borchert Meyer punktete an Position vier. Peter Krieg profitierte vom Verletzungspech seines Gegners, der bei einer 5:1-Führung aufgab. Aber die Gastgeber unterstrichen ihre Doppelstärke mit zwei Siegen. Im Doppel haben sie erst eine Niederlage kassiert. Das Duo Werner Ammermann/Wolfgang Böning feierte den dritten Sieg im dritten Spiel.

Harry Pietsch 3:6, 4:6; Werner Ammermann 2:6, 0:6; Peter Krieg 1:5 Aufgabe Nordhorn; Borchert Meyer 6:2, 6:2; Pietsch/Krieg 4:6, 6:4, 10:4; Ammermann/Wolfgang Böning 6:2, 6:2