Wesermarsch - Die Tischtennis-Spielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende im Landesligaspiel gegen die TTG Nord Holtriem eine 4:2-Führung verspielt. Sie verloren die Partie in eigener Halle mit 4:8.

Landesliga: Elsflether TB - TTG Nord Holtriem 4:8. Die Gastgeberinnen gingen gegen den Tabellenführer in Führung (2:0/4:2). Rieke Buse/Meike Behrje hatten einen Fünfsatzerfolg gefeiert. Die Gäste um Faustyna Stefanska bogen die Partie anschließend um. Meike Behrje und Rieke Buse verspielten 2:1-Satzführungen. „Nach starkem Beginn konnten wir leider nicht konstant weiterspielen“, meinte die Elsflether Spielerin Stefanie Meyer.

„Irgendwie war der Wurm drin. Wir waren spielerisch einfach nicht so gut drauf. Stefanska war nicht zu schlagen, daher war der Doppelerfolg überraschend. Insgesamt war das ein unglückliches Ergebnis, aber die Leistung hat einfach nicht gestimmt.“ Mit 5:5 Zählern ist der ETB Siebter.

ETB: Rieke Buse/Meike Behrje (1), Stefanie Meyer/Susanne Meißner (1), R. Buse (1), Meyer, Meißner (1), Behrje.

Bezirksliga: TuS Wahnbek - TTV Brake 8:2. Die Partie verlief einseitig. Die Gastgeberinnen zogen schnell auf 6:0 davon. Silvia Peters hatte ihr erstes Einzel im fünften Satz verloren. Immerhin feierte sie in ihrem zweiten Einzel einen Fünfsatzsieg. Die Spitzenpartie gewann die Brakerin Nadine Schmitt gegen Anne Ahlers-Bolting.

TTV: Nadine Schmitt/Silvia Peters, Britta Hagen/Katharina Köhler, Schmitt (1), Hagen, Peters (1), Köhler.

Bezirksklasse: TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener II - TV Esenshamm 2:8. Nach der ersten Saisonniederlage kehrten die Gäste gleich wieder in der Erfolgsspur zurück. Umkämpft war nur das erste Doppel, das Silke Reese/Ann-Katrin Bouda in fünf Sätzen verloren. Den zweiten Punkt gab Anja Müller ab. Dennoch meinte sie: „Diesmal lief alles glatt.“ Die Bezirksklasse ist nur noch eine Achterstaffel. Der TSV Ganderkesee hat sein Team zurückgezogen. Der TVE nimmt mit 6:2 Punkten Platz drei ein.

TVE: Silke Reese/Ann-Katrin Bouda, Lea-Sophie Bouda/Anja Müller (1), Reese(2), A.-K. Bouda (2), L.-S. Bouda (2), Müller (1).

TuS Wahnbek II - TV Esenshamm 1:8. Nach 90 Minuten war der Auswärtssieg beim Tabellensiebten perfekt. Spannend war es nur im ersten Einzel. Ann-Katrin Bouda bog einen 0:2-Satzrückstand gegen Manuela Stöcker in einen Sieg um. „Wir hatten erneut keine Probleme“, sagte Anja Müller. Das Spitzenspiel verlor Silke Reese in vier Sätzen gegen Stöcker. Mit 8:2 Zählern rangiert der TVE auf Rang drei.

TVE: Reese/A.-K. Bouda (1), L.-S. Bouda/Müller (1), Reese(1), A.-K. Bouda (2), L.-S. Bouda (2), Müller (1).