Wesermarsch - Sicherer Sieg für den SVB: Die Landesliga-Fußballer der U 19 des SV Brake haben am Samstag vor eigener Kulisse mit 5:2 (1:1) gegen den SV Hansa Friesoythe gewonnen.

In der Bezirksliga feierte die JSG Abbehausen-Nordenham zwei Kantersiege vor eigener Kulisse: Am vergangenen Mittwoch besiegte sie die SG Friedrichsfehn-Petersfehn mit 8:3, am Freitag die JSG Uplengen/Lammertsfehn mit 8:0.

Landesliga: SV Brake - SV Hansa Friesoythe 5:2 (1:1). Die Braker legten einen guten Start hin: „Wir waren von Beginn an körperlich präsent und haben den Ball laufen lassen“, sagte Brakes Trainer Steffen Küpker. „Wir haben das Spiel breit gemacht und Außen Akzente gesetzt. Das hat bestens funktioniert“, so der Coach.

Zwar konnte Hansa noch vor der Pause ausgleichen, doch in der zweiten Hälfte drehte Brake auf. Der SVB zog auf 3:1 davon, Fynn Richter hatte doppelt getroffen. Doch wider Erwarten schaffte Friesoythe durch einen Treffer von Redar Nimr (66.) noch mal den Anschluss. „Beide Gegentreffer sind aus unseren Unaufmerksamkeiten entstanden. Da müssen wir in der Defensive schneller schalten“, sagte Küpker.

Brake besann sich und brachte das Spiel standesgemäß zu Ende: Tom Bechstein (73.) und Frankline Odhiambo Mokua (79.) trafen. „Der Sieg ist verdient, auch in der Höhe. Glückwunsch ans Team, das war eine tolle Leistung“, sagte Küpker.

Tore: 1:0 Fynn Richter (15.), 1:1 Lucas Duen (21.), 2:1 (51.), 3:1 Fynn Richter (57.), 3:2 Redar Nimr (66.), 4:2 Tom Bechstein (73.), 5:2 Frankline Odhiambo Mokua (79.).

SVB: Theis-Phillip Hoppe - Fynn Richter, Carlos Warns, Tetje-Mattis Poppe, Tom Bechstein, Paul-Jannes Degener, David-Luca Preisler, Dorian-Marcel Berndt, Justin Otholt, Julian Müller. Eingewechselt: Awrdekhan Kheder, Frankline Odhiambo Mokua, Raschid Samara.

Bezirksliga: JSG Abbehausen-Nordenham - JSG Uplengen/Lammertsfehn 8:0 (3:0). Zwei frühe Treffer, darunter ein Eigentor, ermöglichten den Hausherren einen guten Start. Mathis Heibült (35.) erhöhte noch vor der Pause.

Auch die zweite Hälfte begann wie gemalt für die Nordenhamer: Heibült markierte sein zweites Tor. „Wir sind wieder mit einem Treffer gestartet, obwohl wir uns in der zweiten Hälfte wesentlich schwerer getan haben“, sagte Trainer Julian Wendland.

Doch die schwachen Gäste hatten keine Chance. Der eingewechselte Nick Lemke (59.) machte den Deckel drauf. Filip-Neidhard Radu (72.) und Dennis Wego (80., 82.), der sich über einen Dreierpack freute, bauten den Vorsprung sogar noch aus.

„Das war eine überragende Leistung der Mannschaft. Wir haben gut gespielt und bleiben weiter oben mit dabei“, sagte Wendland.

Tore: 1:0 Hauke Reens (ET., 3.), 2:0 Dennis Wego (6.), 3:0, 4:0 Mathis Heibült (35., 47.), 5:0 Nick Lemke (59.), 6:0 Filip-Neidhard Radu (72.), 7:0, 8:0 Dennis Wego (80. 82.).

JSG: Luca Priebe - Mathis Heibült, Marc Tönjes, Moritz Budde, Dennis Wego, Leon Krasniqi, Martin Eggert, Collin Rahms, Niklas Kittel, Filip-Neidhard Radu, Damian Lüder. Eingewechselt: Mathis Schultze, Jesse Eisenhauer.

Tim Rosenau
Tim Rosenau Volontär, 1. Ausbildungsjahr