Wesermarsch - Die Partien des Viertelfinales im Wesermarsch-Pokal des Tischtennis-Kreisverbands stehen fest. Wann die Spiele stattfinden können, ist derzeit allerdings offen. Mit dem Bezirksligisten TTV Brake ist im Achtelfinale das letzte verbliebene Damenteam in diesem Wettbewerb ausgeschieden. Es hatte sich der in der 1. Kreisklasse spielenden Reserve des Oldenbroker TV mit 0:7 geschlagen geben müssen, obwohl es in jedem Satz drei Punkte Vorsprung hatte.

Die einzigen Mannschaften aus der Bezirksklasse in diesem Wettbewerb sind die Erste des Oldenbroker TV und die zweite Mannschaft des TTV Brake II. Sie treffen im Viertelfinale im direkten Duell aufeinander.

Bemerkenswert: Der Oldenbroker TV ist noch mit zwei weiteren Mannschaften im Rennen: der Fünften und der Zweiten. Oldenbroks Fünfte spielt in der 4. Kreisklasse. Sie schaltete die Erste des TTV Brake (1. Bezirksklasse) aus und erwartet im Viertelfinale den TV Schweiburg. Der SV Nordenham gastiert beim Oldenbroker TV II. Die Zweite des TTC Waddens erwartet die Dritte der TTG Jade.