Wesermarsch - Die Herren-30-Mannschaft des Elsflether TB steigt aus der Tennis-Bezirksklasse ab. Sie verlor am Wochenende auch das letzte Saisonspiel beim TC GW Oldenburg mit 0:6.

Herren 30

Bezirksklasse: TC GW Oldenburg - Elsflether TB 6:0. Aufsteiger Elsfleth beendet die Saison sieglos. Die Mannen um Spielführer Nils Hobe müssen den bitteren Gang in die Regionsliga antreten. Gegen den Tabellenzweiten aus Oldenburg war der ETB chancenlos.

Nils Hobe 4:6, 2:6; Konstantin Mohr 1:6, 1:6; Günther Bleckmann 0:6, 2:6; David Arndt 0:6, 0:6; Hobe/Bleckmann 2:6, 2:6; Mohr/Patrick Arndt 0:6, 0:6

Herren 40

Bezirksklasse: SV Brake - Glück auf-Victoria-OTI Oldenburg 4:2. In dem für beide Seiten bedeutungslosen letzten Saisonspiel legten die Braker mit drei Einzelerfolgen den Grundstein zum Sieg. Bei den ohne Spitzenspieler Thorsten König angetretenen Gastgebern waren Thomas Bielefeld und Kai Müller die Match-Winner. Sie gewannen ihre Einzel und zusammen ein Doppel. Matthias Karl holte den vierten Punkt.

Udo Nafzger 2:6, 2:6; Matthias Karl 6:0, 7:6; Thomas Bielefeld 6:4, 5:6 Aufg. d. Gegners; Kai Müller 6:4, 6:2; Oliver Kula/Nafzger 1:6, 6:3, 4:10; Bielefeld/Müller 6:4, 6:2

Herren 60

SV Brake - Emder TC 2:4. Da alle bisherigen Ergebnisse in der Staffel mit 3:3 endeten, sorgte das einzige Spiel, das nicht Unentschieden ausging, für klare Verhältnisse. Emden ist Meister und Aufsteiger, während Brake am Tabellenende steht, aber nicht absteigen muss, weil die SVE Wiefelstede vor der Saison zurückgezogen hat und schon als Absteiger feststand. Für die Braker Punkte sorgte Bernd Evers im Einzel und im Doppel zusammen mit Bernhard Klopp.

Berndt Evers 6:1, 6:0; Albert Pruin 2:6, 1:6; Bernhard Klopp 1:6, 2:6; Wolfgang Ennulat 6:2, 2:6, 2:10; Evers/Klopp 6:1, 6:3; Ennulat/Heiko Uflacker 5:7, 6:3, 2:10

Lemwerder TV - FT Spetzerfehn 3:3. Da beide Mannschaften ihre Saisonspiele jeweils mit dem Standardergebnis 3:3 beendeten, landeten sie im Mittelfeld der Tabelle. Stark auf Gastgeberseite war Harry Pietsch, der ein Einzel und sein Doppel mit Peter Krieg gewann. Den dritten Punkt holte Werner Ammermann.

Burkhard Koberg 0:6, 1:6; Harry Pietsch 6:2, 6:1; Werner Ammermann 7:5, 4:6, 13:11; Wolfgang Böning 4:6, 3:6 Koberg/Borchert Meyer 3:6, 1:6; Peter Krieg/Pietsch 7:5, 7:5.