WESERMARSCH - Tischtennis, Niedersachsenliga Mädchen: Elsflether TB – TTC Grün-Weiß Herzberg 8:4. In dieser Partie ging es um den wichtigen dritten Platz. Der ETB startete optimal mit 2:0 nach den Doppel. Doch der Gast glich in den ersten Einzel zum 2:2 und 3:3 aus. Dann zog der ETB auch dank dreier hart umkämpften Fünfsatzerfolge von Anne-Mareike Mehrens, Marje Hinz und Maren Schwarting davon. Es war das letzte Punktspiel in diesem Team von Maren Schwarting und Anna-Mareike Mehrens, die in die Damenmannschaften wechseln.

Wie Abteilungsleiter Heinz-Hermann Buse mitteilte, wollen die ETB-Verantwortlichen auf jeden Fall eine neue Mannschaft für die Niedersachsenliga formieren. Denn der dritte Platz (29:15 Punkte) in diesem Jahr bedeutet die direkte Qualifikation und einen zusätzlichen Startplatz für den ETB in der Bezirksoberliga Damen für die kommende Spielzeit.

ETB: Maren Schwarting/Anna-Mareike Mehrens (1), Marje Hinz/Jule Kampen (1), Schwarting (2), Mehrens (1), Hinz (2), Kampen (1).

Jungen, Bezirksliga: Elsflether TB – Süderneulander SV 7:7. Gegen den Tabellendritten hielt der ETB gut mit. Nach dem 3:3 verlor das obere Paarkreuz beide Einzel zum 3:5. Dies machte das untere Paarkreuz wieder wett zum 5:5. Danach konnte sich kein Team mehr absetzen.

ETB: Alexander Mewes/Yannik Hadeler (1), Bela Rußler/Dat Bui, Mewes (2), Rußler (1), Hadeler (2), Bui (1).

Hundsmühler TV – Elsflether TB 8:3. Mit diesem Sieg machte der unbesiegte HTV sein Meisterstück. Alle drei Punkte holte der ETB, der mit zweifachem Ersatz antrat, in den Einzeln in jeweils fünf Sätzen. Der ETB schloss die Saison mit 23:13 Punkten mit einem guten dritten Platz ab.

ETB: Mewes/Hadeler, Bui/Hasselder, Mewes (2), Hadeler, Bui (1), Hasselder.

Bezirksklasse: Oldenburger TB II – TV Stollhamm 8:6. In der Begegnung zweier Tabellennachbarn sah es beim 5:3 für Stollhamm noch gut aus. Bis dahin hatte der Gast zwei Partien in fünf Sätzen gewonnen. Danach wendete sich auch durch drei Niederlagen in jeweils fünf Sätzen das Blatt. Stollhamm beendet die Saison mit Rang sechs (17:19 Punkte).

TVS: Felix Stendel/Andre Kohne (1), Emanuel Radu/Niklas Stoffers, E. Radu (3), Stendel (1), Kohne, Stoffers (1).

TTV Brake – TTC Oldenburg 8:0. Nur einen Satz gab der TTV gegen den punktlosen Absteiger ab. Bereits vor dieser Begegnung standen die Kreisstädter als Tabellenachter und Ausrichter der Relegationsspiele fest.

TTV: Julian Meißner/Habbo Janßen (1), Jan Grashorn/Fabian Ostendorf-Walter (1), J. Meißner (2), Grashorn (2), Ostendorf-Walter (1), Janßen (1).

Oldenburger TB II – Elsflether TB II 8:4. Sicherlich hatte sich der ETB II mehr ausgerechnet beim Tabellenfünften. Doch beide Eingangsdoppel wurden verloren und zwei Einzel gingen in fünf Sätzen weg. Trotz der Niederlage hielt der ETB II Platz drei.

ETB II: Dat Bui/Matej Mudroncek, Tobias Hasselder/Ruven Rußler, Bui (2), Hasselder (1), Rußler (1), M. Mudroncek.

GVO Oldenburg – TV Stollhamm 3:8. Nach dem 3:3 setzten sich die Gäste beim Tabellenvierten ab.

TVS: Felix Stendel/Andre Kohne, Emanuel Radu/Niklas Stoffers (1), E. Radu (3), Stendel (1), Kohne (2), Stoffers (1).

Hundsmühler TV II – TuS Warfleth 3:8. Auch der Vizemeister hielt den verlustpunktfreien Meister nicht auf.

TuS: Kevin Kröger/Jonathan Semrock (1), Cedric Müller/David Mertens (1), Kröger (2), Müller, Semrock (2), Mertens (2).