Ammerland - Mit zwei Siegen haben die Tischtennis-Männer der TSG Westerstede einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Bezirksliga gemacht.

TSG Westerstede SG Cleverns-Sandel 9:4. Zu Beginn sah es nicht nach einem deutlichen Sieg der Gastgeber aus, die sich gegen die Friesländer schwer taten. Bis zum 3:4 lagen die Ammerländer trotz Punkten von Daniel Sparding, Steffen Weiers und dem Doppel Sparding/Torben Klockgether knapp zurück. In den folgenden Spielen ließ die TSG aber nicht mehr viel zu und glich zunächst durch Klockgether aus, ehe Muhammet Erdem, Andre Claaßen, Jens-Uwe Hock sowie Sparding und Weiers vollendeten.

TSG Westerstede - BW Bümmerstede II 9:0. Beim glatten 9:0 Erfolg nach nicht einmal zwei Stunden Spielzeit trugen sich alle Akteure der Gastgeber je einmal in die Siegerliste ein.

Elsflether TB - TuS Ekern 9:6. Im Kampf um den dritten Tabellenplatz hat Ekern einen Rückschlag hinnehmen müssen. Nach einem 2:2-Zwischenstand nach Doppelsiegen von Thomas Hullmann/Marten Scholz und Harald Kemper/Stefan Stille setzen sich die Ammerländer durch Scholz und Kemper sowie Arno Wippermann und Stefan Nußbicker zum 2:6 scheinbar beruhigend ab. Doch eine knappe Fünf-Satz-Niederlage von Stille läutete eine Aufholjagd der Gastgeber ein, die auch danach Spiel um Spiel für sich entscheiden konnten.