Wiefelstede - Eine knappe Niederlage mussten die Nordliga-Tennisdamen des SVE Wiefelstede am Donnerstag hinnehmen. Gegen den Bremerhavener TV verloren die Ammerländerinnen mit 4:5. Dabei stand es nach den Einzeln noch 3:3. Xenia Jeromin konnte sich mit 5:7, 6:3, 10:4 gegen ihre Konkurrentin Merle Seiler durchsetzen. Auch Leonie Müller (6:0, 6:4 gegen Josie Harrer) und Lara Stamereilers (6:1, 6:0 gegen Angelika Neitzel) konnten ihre Spiele erfolgreich gestalten.

Im Doppel mussten sich die Ammerländerinnen aber zweimal geschlagen geben. Sowohl Merle Herold/Alexandra Feldhaus als auch Jeromin/Annika Niemeier verloren nach zwei Sätzen. Nur Müller/Stamereilers konnten punkten. Mit 6:3 und 6:4 setzten sie sich gegen Harrer/Neitzel durch. Der SVE Wiefelstede steht mit zwei Niederlagen nun auf dem siebten Tabellenplatz in der Nordliga.

Bereits an diesem Sonntag, 13. Mai, stehen die Damen wieder auf dem Platz. Ab 11 Uhr geht es auf der heimischen Tennisanlage, Am Breeden, gegen den Tabellenführer Großflottbeker TV.