Wildenloh - Das Gemeindeschützenfest des Gemeindeschützenbundes (GSB) Edewecht, ausgerichtet vom Schützenverein (SV) Wildenloh, erlebt an diesem Sonntag, 15. September, seinen zweiten Teil. Während der Königsball mit Vertretern der anderen Schützenvereine bereits am 31. August stattfand, wird an diesem Sonntag das neue Gemeindekönigshaus proklamiert.

Für das amtierende Gemeindekönigshaus mit dem Schützenkönig Andreas Bauch (SV Friedrichsfehn), Königin Gerlinde Penning-Gerbers (SV Husbäke) und Jugendkönigin Wiebke Lüttmann (SV „Tell“ Scheps) ist es die letzte offizielle Amtshandlung, wenn es seine Gäste ab 14.30 Uhr im Haus der Vereine in Wildenloh am Rotdornweg begrüßt. Dort wird den Teilnehmern der neun Edewechter Schützenvereinen sowie der teilnehmenden Bevölkerung eine Kaffeetafel mit Kuchenbüfett geboten.

Spannend wird es dann auch wieder ab 16 Uhr, wenn die Siegerehrung des Pokalschießens und die Proklamation des neuen Königshauses anstehen. Das Gemeindepokalschießen selbst fand bereits im August auf der Schießsportanlage des SV Wildenloh statt.

Die Wildenloher Pfauschützen um ihren Präsidenten Torsten Pophanken würden sich über eine rege Teilnahme von vielen interessierten Besuchern freuen.