Wildeshausen - Treffsicher und am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest: Die Erfolgsgeschichte des Bogenschützen Rainer Bettermann (BS Wildeshausen) ist um ein weiteres Kapitel reicher. Bei der Deutschen Meisterschaft im 3D-Bogenschießen, die in Delmenhorst stattfand, sicherte sich Bettermann bei den Recurve-Schützen den Titel. Er kam am Ende des Wettkampfes auf 422 Ringe und „entthronte“ damit Titelverteidiger Volker Kindermann (BS Nürtingen), der gerade einmal zwei Ringe weniger schoss. Die Bronzemedaille ging an Christian Hebrok (SG Bad Salzuflen/406 Ringe).

Bei dieser Bogendisziplin ist es die Aufgabe, 24 verschiedene „3D-Ziele“ (in der Regel Tierfiguren) aus unbekannten Entfernungen zu treffen. Der Wettkampf in Delmenhorst dauerte knapp sechs Stunden. Das starke Ergebnis des Wildeshausers ist umso bemerkenswerter, da er eigentlich in der Masterklasse – also bei den älteren Schützen – startet. Da diese Altersklasse aber nicht angeboten wurden, nahm Bettermann (Jahrgang 1961) bei den Herren ab 22 Jahren teil. Dank seiner langjährigen Erfahrung im Feldbogenschießen – für ihn war es bereits die 29. DM-Teilnahme – konnte sich Bettermann im 27 Teilnehmer starken Starterfeld gegen die fast durchweg jüngere Konkurrenz dennoch durchsetzen.

Mit dem Sieg hat der Wildeshauser Bogenschütze zudem seiner Mutter eine ganz besondere Freude gemacht – die 85-Jährige wurde für die Siegerehrung mit nach vorne geholt. Und auch beim Training in dieser Woche war die Leistung von Bettermann noch einmal das Gesprächsthema beim BS Wildeshausen – auch im Rückblick auf die gesamte Saison. Mit Helmut Petermann war noch ein zweiter Wildeshauser Bogenschütze in Delmenhorst am Start. Er schoss in der Kategorie „Instinktiv Master“ neben 41 weiteren Teilnehmern mit und belegte mit 277 Ringen den 33. Platz. Beste Delmenhorster waren Jens Siebert (3. Platz Blankbogen Master) und Sascha Allhorn (4. Platz Blankbogen Herren).

Ab dem 25. September findet das Training wieder in der Sporthalle der Wallschule (Im Hagen) statt. Mittwochs in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr besteht die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen oder mal zuzuschauen. Jeden ersten Mittwoch im Monat können Interessierte an einem Schnuppertraining teilnehmen.

Michael Hiller
Michael Hiller Redaktion Wildeshausen (Lokalsport)