• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

Sportler des Jahres 2019

Auf ein Neues! Auch bei der 26. Wahl von Frieslands Sportlern des Jahres bestimmen ab sofort wieder die Leserinnen und Leser der NWZ mit der Abgabe ihrer Stimmen die jeweiligen Sieger in den drei Kategorien Mannschaft, Sportler und Sportlerinnen.

Unter Berücksichtigung der Kandidaten-Vorschläge von den Fachverbänden und Vereinen im Kreissportbund Friesland hat eine Jury aus KSB-Vorstandsmitgliedern und der NWZ-Sportredaktion Friesland eine Vorauswahl von jeweils drei Nominierten pro Kategorie getroffen. Alle neun Kandidaten haben im vergangenen Sportjahr herausragende Erfolge gefeiert.

Nun sind Sie, liebe NWZ-Leser, am Zug: Wählen Sie mit und küren ihren jeweiligen Favoriten in jeder der drei Kategorien. Pro Wähler und Kategorie ist jeweils nur eine Stimmabgabe möglich.

Der Abstimmungszeitraum endet am Freitag, 6. März 2020. Verkündet wird das Ergebnis der Wahl während einer feierlichen Sportgala am Dienstag, 24. März 2020, ab 19 Uhr im Bürgerhaus Schortens. Dort wird dann auch der von der Jury direkt ausgewählte Sieger bzw. die Siegerin der erstmals ausgelobten Sonderkategorie „Sportler mit Handicap“ bekannt gegeben.


{{message}}

Ihre Abstimmung

Benutzerkonto erforderlich

Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Wahl abzusenden. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu.

{{data[ 0 ].vote== 0 ?'Mein Favorit':''}}

ECW Sande, Männer

ECW Sande, Männer


Die Eishockeyspieler des ECW Sande haben sich als Aufsteiger aus der Verbandsliga Nord auf Anhieb den Meistertitel in der Regionalliga Nord und damit höchsten Amateurliga des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) gesichert. Zugleich qualifizierten sich die Jadehaie für die Meisterrunde mit den vier besten Teams aus dem Osten, spielten sich dort bis ins Finale vor und wurden Nord/Ost-Vizemeister.

{{data[ 0 ].vote== 1 ?'Mein Favorit':''}}

FC Zetel, Männer

FC Zetel, Männer


Die Fußballer des FC Zetel haben in der Saison 2018/2019 mit dem zweiten Meistertitel in Folge den Durchmarsch in die Kreisliga Jade-Weser-Hunte perfekt gemacht. In der Vorsaison 2017/2018 war das Team aus der Friesischen Wehde Doublesieger geworden: Meister der Fusionsklasse B und Kreispokal-Gewinner. Auch in der aktuellen Saison 2019/2020 mischt der Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse in der höheren Spielklasse wieder kräftig im oberen Tabellendrittel mit.

{{data[ 0 ].vote== 2 ?'Mein Favorit':''}}

MTV Jever, Frauen-Doppel

MTV Jever, Frauen-Doppel


Die Sportkeglerinnen Laura Gawenda und Hella Tadken-Taddicken vom MTV Jever haben sich als Frauen-Doppel den Gewinn der Landesmeisterschaft gesichert. Zugleich löste das Duo aus der Marienstadt die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft, wo lediglich ein Holz zum Einzug in die Endrunde fehlte. Bei den Juniorinnen wurde Gawenda auch im Einzel niedersächsische Landesmeisterin und obendrein Deutsche Vizemeisterin.

{{data[ 1 ].vote== 0 ?'Mein Favorit':''}}

Zeno Janßen

Zeno Janßen


Bei den deutschen Meisterschaften der B-Jugendlichen im Bowling hat Zeno Janßen für Furore gesorgt. So gewann das hochtalentierte U-15-Nachwuchstalent des Heidmühler FC bei den Titelkämpfen in Ludwigshafen satte fünf Goldmedaillen. Beim Doppelwettbewerb stellte der Jugendnationalspieler aus dem Team Niedersachsen nebenbei zwei deutsche Jugendrekorde auf.

{{data[ 1 ].vote== 1 ?'Mein Favorit':''}}

Renke Möller

Renke Möller


Der Schwimmer Renke Möller vom TuS Büppel gehört seit Jahren zur Spitze im Bezirk Weser-Ems. Im vergangenen Jahr konnte sich der 16-Jährige als neunfacher Kreismeister unter anderem zwei Bronzemedaillen auf Bezirksebene sowie eine Silbermedaille bei den Landestitelkämpfen sichern. Die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften in Magdeburg war für ihn ein weiteres besondere Erlebnis.

{{data[ 1 ].vote== 2 ?'Mein Favorit':''}}

Uwe Schmalstieg

Uwe Schmalstieg


Auf eine herausragende Erfolgsbilanz in 2019 kann Leichtathlet Uwe Schmalstieg (Zweiter von rechts) vom TuS Zetel zurückblicken. So gelang dem 75-jährigen Zeteler nicht nur ein bemerkenswertes Titel-Triple bei den Landesmeisterschaften über 800 m, 1500 m und 5000 m. Zudem wurde er Deutscher Hallenmeister über 3000 m und sicherte sich im Sommer auch noch die DM-Titel über 800 m und 1500 m.

{{data[ 2 ].vote== 0 ?'Mein Favorit':''}}

Svea Fellensiek

Svea Fellensiek


Als Schwimmerin der DLRG Ortsgruppe Schortens-Jever ist Svea Fellensiek im vergangenen Jahr sowohl Bezirks- als auch Landesmeisterin im Rettungsschwimmen der Altersklasse 13/14 weiblich geworden. Bei der Deutschen Meisterschaft belegte die 14-jährige Schortenserin zudem den zwölften Rang und bei der Talentsichtung des Bundesverbandes Platz fünf.

{{data[ 2 ].vote== 1 ?'Mein Favorit':''}}

Ulrike Held

Ulrike Held


Als ambitionierte und ehrgeizige Läuferin nimmt Ulrike Held vom Vareler TB seit Jahren beständig Top-Platzierungen auf der 10-km-Strecke bis hin zur Marathondistanz ein. Nachdem sie 2018 Landesmeisterin in ihrer Altersklasse im Halbmarathon geworden war, meisterte die 61-Jährige in 2019 unter anderem ihren ersten Ultralauf als W-60-Siegerin des Rennsteiglaufes über 73,9 km und landete bei neun weiteren Läufen auf dem Siegerpodest.

{{data[ 2 ].vote== 2 ?'Mein Favorit':''}}

Johanne Hobbensiefken

Johanne Hobbensiefken


Als wurfstarke Linkshänderin ist Johanne Hobbensiefken (rechts) in der aktuellen Saison bei der JHSG Varel sowohl in der weiblichen B-Jugend (Landesliga) als auch in der Oberliga-C-Jugend (höchste Spielklasse Niedersachsens) große Leistungsträgerin im Rückraum. Überdies gehört die 14-jährige Varelerin den Auswahlkadern der Jahrgänge 2004 und 2005 des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) an. Anfang Februar nimmt sie an der DHB-Sichtung in Kienbaum/Berlin teil, um sich für die deutsche Jugend-Nationalmannschaft zu qualifizieren.