• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Weitere Sportmix

2:0 gegen England: Hockey-Herren starten mit Sieg ins World-League-Finale

01.12.2017

Bhubaneswar (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren sind mit einem 2:0 (2:0)-Sieg über England in das World-League-Finalturnier im indischen Bhubaneswar gestartet.

Mats Grambusch (19. Minute) und Christopher Rühr (25.) erzielten die Tore für das Team von Bundesrainer Stefan Kermas. "Das war ein erfreuliches, zufriedenstellendes Spiel für uns, gerade nach einem eher schwächeren ersten Viertel, in dem unser Selbstvertrauen noch nicht so zu sehen war", sagte Kermas nach der gelungenen Revanche für die Niederlage im Spiel um Platz drei bei der Europameisterschaft.

Nächster Vorrundengegner der DHB-Auswahl ist Weltmeister Australien. Viertes Team in der Gruppe B ist Gastgeber Indien. In der anderen Gruppe spielen Olympiasieger Argentinien, Belgien, die Niederlande und Spanien. Das Turnier in Bhubaneswar gilt als wichtige Standortbestimmung im Hinblick auf die Weltmeisterschaft 2018 an gleicher Stelle. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.