• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Sportmix

Deutsche Hockey-Damen gewinnen auch zweiten Test

13.04.2017

Düsseldorf (dpa) - Die deutschen Hockey-Damen haben auch die zweite Partie ihrer vorösterlichen Länderspiel-Serie gewonnen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders bezwang in Düsseldorf das irische Nationalteam mit 3:1 (2:1), nachdem es im ersten Aufeinandertreffen an gleicher Stelle am Abend zuvor ein 3:0 gegeben hatte. Laura Keibel (7. Minute), Viktoria Huse (17.) und Anne Schröder (35.) in ihrem 100. Länderspiel erzielten die Tore für die stark verjüngte DHB-Auswahl.

Trainer Mülders war mit dem Auftritt seines Teams überaus zufrieden. "Wir haben gut gekontert, gut gepresst und sehr engagiert gespielt. Da passiert viel in diesem Team. Das ist eine erfreuliche Entwicklung", sagte er. 

Irland ist bei der World League im Juli in Johannesburg und auch bei der Europameisterschaft Ende August in Amstelveen Vorrundengegner des DHB-Teams. Dieses reist noch zu zwei weiteren Testspielen ins niederländische Venlo. Dort treffen die deutschen Damen am Karfreitag und Karsamstag auf der Anlage des Venlose HC jeweils auf die Vertretung Belgiens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.