• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Weitere Sportmix

Erste Hochgebirgsetappe: Vorschau 10. Etappe der 105. Tour de France

16.07.2018

Annecy (dpa) - Nach einer Sprinterwoche, der Schinderei nach Roubaix und dem ersten Ruhetag steht bei der Tour de France die erste Etappe im Hochgebirge an.

Auf dem zehnten Teilstück von Annecy nach Le Grand-Bornand sind erstmals die Klassementfahrer der Rundfahrt um Titelverteidiger Chris Froome (Sky) gefragt. Auf dem 158,5 Kilometer langen Abschnitt geht es über einen Berg der Ehrenkategorie (Montée du plateau des Glières) samt Passagen auf Feldwegen sowie drei Anstiege der ersten Kategorie. 2007 hatte der deutsche Radprofi Linus Gerdemann für T-Mobile in Le Grand-Bornand den Etappensieg geholt.

Auf den drei knüppelharten Alpenetappen beginnend in Annecy könnten erste Vorentscheidungen im Kampf um das Gelbe Trikot fallen. Für die Sprinter um Marcel Kittel, André Greipel und den Etappensieger vom Sonntag, John Degenkolb, geht es indes um das sportliche Überleben. Sie müssen versuchen, an den drei Tagen nicht zu viel Rückstand auf den Tagessieger einzufahren, um das Zeitlimit einzuhalten.

Man hat ein bisschen Angst, dass man nach Hause fährt", berichtete Rick Zabel, der Teamkollege und Helfer von Kittel beim Rennstall Katusha-Alpecin. "Ich bin ein bisschen nervös.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.