• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Sportmix

Hausding patzt bei EM in Kiew: Wasserspringer verpassen Drei-Meter-Brett-Medaille

16.06.2017

Kiew (dpa) - Die deutschen Wasserspringer haben bei den Europameisterschaften eine Medaille vom Drei-Meter-Brett verpasst. Stephan Feck wurde mit 404,95 Punkten Siebter, nachdem Rekord-Europameister Patrick Hausding in Kiew überraschend nicht das Finale erreicht hatte.

Den Titel holte sich der Russe Ilja Sacharow (525,10). Das Mixed-Synchronpaar Florian Fandler und Christina Wassen belegte vom Turm mit 292,92 Punkten Platz fünf. Neue Europameister wurden die Briten Matthew Lee und Lois Toulson (308,16).

Hausding war im Vorkampf mit 356,25 Punkten nur auf Rang 14 gekommen. Zwei deutlich verpatzte Sprünge kosteten den 28 Jahre alten Berliner die Teilnahme an der Entscheidung - die auch Titelverteidiger Jewgeni Kusnetsow aus Russland als 13. verpasste.

"Es war eine unerklärliche Leistung", sagte ein sichtlich verärgerter Bundestrainer Lutz Buschkow über Hausdings Wettkampf. "Offenbar kam er mit dem Absprung nicht klar." Bereits am Montag hatte sich der Sportler im Team-Event einen ungewohnten Fehler geleistet, der das deutsche Duo Hausding/Maria Kurjo letztlich um eine Medaille brachte.

Am Samstag hat Hausding zusammen mit Stephan Feck noch eine Chance auf eine Medaille. Dann startet das Erfolgsduo der vergangenen Jahre im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett.

Bislang hat der Deutsche Schwimm-Verband bei der EM erst zwei Podestplätze erreicht. Das entspricht nicht den Erwartungen von Bundestrainer Lutz Buschkow. "Zum Glück kommt unser Jahreshöhepunkt mit den Weltmeisterschaften erst noch", sagte er. Die WM findet vom 14. bis 30. Juli in Budapest statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.